Deutschen Männern ist das Auto wichtiger als ihr eigener Körper

In Deutschland machen sich die Männer weniger Gedanken über ihren Körper als über ihr Auto. Das legte eine Umfrage von TNS Infratest für das Internetportal Mobile.de nahe. So stellte man fest, dass 91 Prozent der befragten Männer zwar den Durchschnittsverbrauch ihres Autos kennen, jedoch keine Ahnung haben welche Blutgruppe (58 Prozent) sie haben oder den Wert ihres Cholesterins (43 Prozent).

87 Prozent können die PS-Zahl ihres Autos sagen und fast ein jeder weiß wie groß und schwer er ist. Bei den befragten Frauen kam ein ganz anderes Bild heraus. Frauen kennen die Autodaten nicht so gut wie Männer. Den Hubraum zum Beispiel wussten nur 36 Prozent.

Dafür sind Frauen besser über ihren Körper informiert. So kennt gut ein Drittel (69 Prozent) ihre Blutgruppe. Beim Cholesterinwert (41 Prozent) mussten Frauen aber noch öfter nicht bescheid als die Männer. Befragt wurden bei dieser Umfrage 958 Männer und Frauen.