Deutsche Reaktion, lass mich mit dem Scheiß in Ruhe…

Deutsche Reaktion, lass mich mit dem Scheiß in Ruhe…

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor

Die lautstark vorgetragene „völlig normale“ Reaktion einer ostdeutschen Ehefrau, deren Mann sich für Politik, für die Klimahysterie und für den gigantischen Massenimport von überwiegend kriminellen Ausländern und deren Gewaltverbrechen, sowie die daraus resultierenden Gefahren für Bürgerinnen und Bürger ohne Migrationshintergrund interessiert und seine Ehefrau ab und zu damit belästigt.

Sie will nichts über Mord und Totschlag, über Vergewaltigungen, über Raubmorde, oder sonstige, von Ausländern verübte Gewaltverbrechen wissen und die täglichen Beiträge der Staatsmedien über den Klimaschutz, die fast stündlich im Rundfunk und Fernsehen ausgestrahlt werden und auch in den staatlich kontrollierten Printmedien abgedruckt werden, gehen ihr höllisch auf die Nerven, was bei ihrer 88 Jahre alten Mutter und ihrer 31 Jahre alten Tochter ebenfalls der Fall ist.

Die drei Frauen, die nicht der ostdeutschen Arbeiterklasse zugerechnet werden können, (Oma war Bilanzbuchhalterin und Kontrolleurin mehrerer Kombinate, die Mutter war als Industriekauffrau tätig und die Tochter hat mit Abschluss studiert) interessieren sich für die Sonderangebote von Aldi, Netto und Kaufland, für Gutscheine und Gewinnspiele und freuen sich, wenn es dem kleinen Hund der Oma gut geht, alles was außerhalb der Wohnungen, bzw. des Hauses der Oma vorgeht, liegt in einem „Niemandsland“, in dem man sich nur auf dem Weg zum Supermarkt, zum Friseur, zur Bankfiliale, oder zum Arbeitsplatz bewegt und das die drei Frauen ansonsten nicht interessiert, weil sie sowieso nichts ändern können.

Diese „Drei Generationen Familie“ ist kein Einzelfall, in der Nachbarschaft wohnen überwiegend Familien, die im Gegensatz zur Oma keinen großen Garten haben und die Wochenenden in ihrem Schrebergarten verbringen und dort auch nichts mit den chaotischen Zuständen im „Niemandsland“ zu tun haben wollen. Das Interesse der ostdeutschen Bevölkerung an Politik erwacht von wenigen Ausnahmen (Pegida und Co) erst beim Eintreffen der Wahlbenachrichtigung und dann wird überwiegend die LINKE gewählt, weil sie die Nachfolgerin der SED ist und viele ältere Bürgerinnen und Bürger ihre DDR wieder haben wollen und die jüngere Bevölkerung wählt überwiegend die AfD, weil diese Partei dafür sorgen will, dass die ostdeutschen Bundesländer nicht so schlimm wie die westdeutschen Bundesländer, mit Ausländern überflutet wird, ansonsten ist die Politik in den neuen Bundesländern kein Thema, obwohl der beabsichtigte Klimaschutz dort erheblich mehr Arbeitsplätze ausradieren wird als es in Westdeutschland passiert.


wallpaper-1019588
Manor Lords: kein Spiel ist auf so vielen Steam Wunschlisten, was steckt im Aufbauspiel?
wallpaper-1019588
Google Imagen Video setzt Text in HD-Videos um
wallpaper-1019588
Starfield Ray-Tracing wird laut Mitarbeiter Linked-In Seite im Spiel sein
wallpaper-1019588
Dead Space Remake wird nativ auf Steam und ohne Origin funktionieren