Deutsche Bank: Jeder zehnte fliegt

Deutsche Bank: Jeder zehnte fliegtVon ihren knapp 100.000 Mitarbeitern will die Deutsche Bank nach Informationen des „Wall Street Journal“ im Rahmen ihrer Bemühungen um Kostensenkungen 10.000 abbauen. Jeder zehnte Mitarbeiter muss also bald gehen.

Der Stellenabbau soll sofort umgesetzt werden und vor allem das Investmentbanking betreffen, und das weltweit und ganz besonders besonders in den USA. Langfristig dürfte aber die Zahl von 10.000 Stellen nicht ausreichen. Für die meisten Banken, die bisher ein Filialnetz unterhalten haben, lohnen sich in unseren Zeiten der Digitalisierung viele Jobs einfach nicht mehr.

Statt Menschen begeben wir uns bei Bankgeschäften immer mehr in die Hände (?) von Algorithmen, die dann letztlich unsere Gesprächspartner für Geldanlagen und Kredite sind und über Wohl und Wehe der Kunden entscheiden.

Wobei das aber immer noch angenehmer sein kann, als die Entscheidungen von Politikern, die ähnliche Macht über Menschen ausüben können.

Bild: Pixabay

wallpaper-1019588
BAG: Erfolgsaussichten im Jahr 2017
wallpaper-1019588
Zufriedenheit am Arbeitsplatz – diese vier Faktoren sind am wichtigsten
wallpaper-1019588
Mir soll’s gut gehn…..wirklich?
wallpaper-1019588
Mediterraner Linsensalat
wallpaper-1019588
Frank Luttmann (SPD) spricht sich gegen eine Verfolgung von Correctiv Chefredakteur Oliver Schröm aus
wallpaper-1019588
# 177 - Eine Tote im Dachkoffer
wallpaper-1019588
Äonenweit . . .
wallpaper-1019588
XXX-MasS Vol.14 (2018) ”A Decadent Christmas” (best Xmas Mixtapes 4 a most FUNKY Christmas !!!) • FREE download