Design Literatur: FREAK SHOW

Design Literatur: freak show
Nomen est Omen: Der Katalog ist eine Loseblattsammlung, aber gleichzeitig Posterbook, Notizraum und Diskurs. Mit großartigen Texten von Sophie Lovell, Notizen der Designer wie z.B. Jerszy Seymour. Dünn wie eine Zeitung und ohne jeden Erhabenheitsanspruch drückt die Form des Katalogs die Intension der Ausstellung aus und liefert konzeptionelle Vermittlung für die Besucher und Käufer.