Der Zerfall der (Polit)Kultur am Ende der Politik

Da die (Polit)Eliten sich so gehen lassen, das beweist natürlich und vor allem ihr Unbehagen mit ihrer Situation am Beginn des 3. Jahrtausends. Sie beginnen nach und nach zu begreifen, dass ihre Zeit nunmehr ebenso vorbei ist, wie die des Adels, der Priester oder sonstigen sozial-politischen Kasten.

In diesem Blog wurde schon oft darauf hingewiesen, dass die automatische Welt keine Lügen erlaubt, weil ihre mathematischen Komponenten nicht zu manipulieren sind. Je weiter die Digi-World ausgebaut wird, umso schwerer fällt es der Politik / den Eliten, das Volk zu verurschen. Schätzungsweise beginnen die Massen jetzt bereits so 50 – 60 Prozent der elitären Finten zu durchschauen. Und das ist schon viel, das beginnt die politischen Geschäfte arg zu bremsen.

Und da das Phänomen so massiv auftritt und offensichtlich von einer flutartigen Natur ist, so kann man die Politiker verstehen, die langsam in Panik verfallen.

Kommentare


wallpaper-1019588
15 schnell wachsende Bäume, denen Sie beim Wachsen zusehen können
wallpaper-1019588
Neues Tablet Chuwi HiPad Air auf dem Markt
wallpaper-1019588
Der Chitwan Nationalpark in Nepal– Der letzte Rückzugsort des Nashorns
wallpaper-1019588
Hundekämme