Der Turmfalke – Ein Hausbesetzer

IMG_9017

Im Jahr 2015 ist in den Großstädten der Wohnraum knapp. Aber auch auf dem Land wird so mache Wohnung hart umkämpft. Dies ist die Story eines Turmfalkenpaares, dass sich auf einem Hof im schönen ländlichen Bereich vom Kreis Steinburg niedergelassen hat. Sie haben sich gefunden und waren nun auf der Suche nach einem geeigneten Haus für sich und ihren bald kommenden Nachwuchs. So bot sich ein schönes Haus, hoch oben in einer Scheune, förmlich an. Nur war diese eigentlich reserviert für Eulen. Aber da die beiden Falken nicht erkennen konnten wen der Erbbauer beim Bau bevorzugt hatte, nahmen sie sich dies leerstehende Häuschen mit Ab- und Anflugrampe und beschlossen: Das ist Unser. 

Turmfalken pyramideneule Blog Turmfalken pyramideneule Blog

So zogen sie Ende April ein und machten es sich gemütlich. 29 Tage später zeigte sich das Ergebnis ihrer Zweisamkeit. 2 kleine Racker. Sie umsorgten die 2 mit viel Liebe und Falkenkunst. Sie fütterten Mäuse, Feldhamster und anderes Getier, dass sie mit ihrem scharfen Blick im Rüttelflug, erspähten. Die 2 jungen Turmfalken wurden größer und größer und die beiden Turmfalken Eltern müder und müder. Bis dann 35 Tage später der Tag kam, an dem sie die 2 aus dem Haus lockten. Dann begannen die 2 Jungspunde den Hof des Bauern unsicher zu machen. Aber die Eltern brachten ihnen immer noch das Fressen auf die Bäume und als sie fliegen konnten, so hoch und geschickt wie ihre Eltern, verließen sie den Hof.

IMG_9002 Turmfalken pyramideneule Blog

IMG_8951

Sie hinterließen eine völlig verdreckte Wohnung, Knochen, Fell und Kotreste waren ihre Hinterlassenschaft. Aber es hat sich gelohnt, denn die Welt hat 2 Turmfalken mehr, die dann vielleicht einzeln wieder den Weg auf den Hof finden. Fakt ist, egal ob Turmfalke oder Eule, beide müssen bei Neubezug erstmal renovieren.

IMG_8890

Turmfalken-15.-Juni-2015-_MG_6800

Der Turmfalke – Die Fakten

Der Turmfalke (Falco tinnunculus) gehört zur Unterfamilie der Eigentlichen Falken, zur Gattung der Falken und zur Art der Turmfalken. Der Turmfalke ist in Mitteleuropa die häufigste Falkenart. Er ist mittlerweile in vielen Städten zu finden und brütet dort oft in höheren alten Gebäuden wie Kirchtürmen. 2007 wurde der Turmfalke zum Vogel des Jahres gewählt.  Der Ruf des Turmfalken erinnert an ein ti, ti, ti, ti und so hat der Turmfalke auch den Beinamen „tinnunculus“, das soviel heißt wie schellend. In manchen Regionen heißt der Turmfalke auch Mauer-, Kirch- oder Domfalke, benannt nach den Brutplätzen, die wie der Name zeigt immer sehr hoch sind. Das Männchen hat eine Körperlänge von 34,2 cm und eine Spannweite von 75 cm. Das Weibchen ist bis zu 36 cm groß und hat eine Spannweite von 76 cm. In der Regel legen Turmfalken 3-6 Eier. Von den Jungvögeln sterben im ersten Lebensjahr ca. 50%.

Turmfalken pyramideneule Blog Raw00822

Im Winter zieht der Turmfalke oft in andere Gebiete, hat aber keine Feste Flugroute. Der Turmfalke ist einer der Vögel, die den Rüttelflug beherrschen. Beim Rüttelflug bleibt die Position auf einen festen Erdpunkt gesehen gleich. Der Turmfalke hält seinen Körper dabei aufrecht und durch einen größeren Anstellwinkel und einen schnelleren Flügelschlag bleibt er in einer Position stehen.

Raw00805 Raw00804 Raw00802-kopie

Die Beute

Die Beute des Turmfalken sind hauptsächlich Mäuse und Singvögel. In manchen  Städten hat er ganz auf Singvögel umgestellt. Außerdem fressen sie auch Insekten wie Käfer, Heuschrecken und Regenwürmer. Vorallem wenn die Mäusepopulation sinkt und zur Fütterung der Brut greift der Turmfalke auf Insekten zurück. Tauben sind so gut wie nie seine Beute, da diese viel zu groß sind.

Eure Pyramideneule
IMG_8992 Turmfalken-15.-Juni-2015-_MG_6636

IMG_8946

Turmfalken-Nistkasten und Bücher

Wer auch mal ein Turmfalkenpärchen im eigenen Garten haben möchte, sollte einen sehr hohen oder möglichst hohen Punkt ausgucken. Dort kann dann ein Turmfalken-Nistkasten angebracht werden. Die gibt es zum Beispiel bei Vivara.de.

Literatur über Greifvögel finden Sie bei Amazon. Welcher Greifvogel ist das in meinem Garten oder welche Greifvögel gibt es in Europa?

Danksagung

Einen großen Dank an Jutta Sötje und Jürgen Müller-Tischer für die klasse Fotos, die mir für diesen Beitrag zur Verfügung gestellt wurden. Besucht mal ihre Seiten. Einfach auf den jeweiligen Namen klicken. Alle Fotos in diesem Artikel stehen unter Copyright von Jutta Sötje oder Jürgen Müller-Tischer. Eine Verbreitung jeglicher Art nur auf Nachfrage

Pyramideneule Ende Blog

Links zu weitere Artikeln:

Der große Vivara Test

Pilzmännchen – Die Champignonzucht für daheim

Graugänse in Hamburg 2015

Zecken, die kleinen Biester

Teile diesen Beitrag
  • Über
  • Letzte Artikel
Der Turmfalke – Ein Hausbesetzer

pyramideneule

Ich blogge in meiner Freizeit zu verschiedenen Themen. Fotos aus der Natur und meinem Garten. Stories die mich interessieren und kleine lustige Beobachtungen aus meinem Alltag kommen hier ebenso zum Vorschein.
Bloggen ohne Druck und Zwang, dafür aber mit Spaß am Schreiben. Ich wünsche viel Spaß beim lesen.
Schaut auch mal auf meinem TV-Blog vorbei. Der Turmfalke – Ein Hausbesetzer

Letzte Artikel von pyramideneule (Alle anzeigen)

  • Der Turmfalke – Ein Hausbesetzer - Juli 31, 2015
  • Wer kommt mich denn da jeden Tag besuchen? - November 9, 2014
  • Die Taube - November 2, 2014

Gefällt mir:

Gefällt mir Lade...

Ähnliche Beiträge


wallpaper-1019588
COVID-19 | Vor genau einem Jahr: Spahn sieht Beginn einer Epidemie
wallpaper-1019588
[Manga] Jujutsu Kaisen [1]
wallpaper-1019588
HP X27i 2K – 144 Hz GAMING MONITOR Test
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im März 2021