Der Thunfisch kürzte die Wanderung

Der Thunfisch kürzte die Wanderung

Ittenthal voraus. Es ist übrigens das kleinste Dorf des Fricktals.

Der Thunfisch kürzte die Wanderung

Auf dem Dorfplatz von Ittenthal.

Unlängst fuhr ich nach Frick. Von dort wanderte ich die Flanke des Frickbergs entlang nach Ittenthal, das die Einheimischen "Itlete" nennen. Das Dorf liegt unheimlich geborgen, auf drei Seiten begrenzen es hohe Jurahügel, nur die eine Seite ist offen, eine Strasse führt hinab nach Kaisten. Mit dem Postauto trat ich von Ittenthal die Heimreise an - und dies nach nur anderthalb Stunden Wandern. Warum? Man sollte nicht, wie ich es am Vorabend getan hatte, im Zürcher In-Restaurant Thunfisch bestellen und essen, der nur halb angebraten und innen noch ganz roh ist. - Inzwischen geht es mir besser, ich war bereits wieder in Ittenthal und habe den ursprünglichen Plan vollendet, indem ich von dort über den Schinberg nach Sulz fortsetzte. Am Schluss landete ich in einer unkonventionellen Beiz. Mehr davon demnächst.

wallpaper-1019588
THE KILLING OF A SACRED DEER ist verstörend und bedrückend creepy
wallpaper-1019588
Tag des Adventskalenders
wallpaper-1019588
Dasher, Dancer, Prancer, Vixen, …
wallpaper-1019588
TV-Tipp: Kaptorga auf DMAX: „Iron Skin – Zwei Männer rüsten auf“
wallpaper-1019588
Maniküretasche
wallpaper-1019588
Waffel Burger
wallpaper-1019588
Frühlingsoutfit mit gestreiftem Blusenkleid, dunkelblauen Tchibo Parka und weißen Converse Sneakers
wallpaper-1019588
Almost Furniture