Der Sonntag ist zu kurz und die Woche ist zu lang…

Hallo,

geht es euch genauso? Der Sonntag ist sooo schnell vorbei und nie ist ein Montag so schnell vorbei.

Als erstes mein Gewicht, letzten Sonntag waren es 60,4 kg und heute sind es auch 60,4 kg. Also alles ok. Ich habe auf nichts verzichtet und mal sehr gesund und mal nicht so gesund gegessen.

Mein Laufpensum lag diese Woche bei 37,75 km, geteilt in 3 Einheiten. Dienstag waren es 9,75 km in 1:00:45, am Donnerstag waren es unglaubliche 15,19 km in 1:43:16 und heute waren es 12,81 km in 1:19:37. Und wir waren heute natürlich wieder 1 Stunde schwimmen. Ich denke das hilft, das Gewicht zu halten und ich habe das Gefühl, es formt sich alles etwas stärker. Das war ja jetzt auch Woche 4, in der ich immer weiter gelaufen bin. Es fällt auch immer leichter, weite Strecken zu schaffen. Hier mal ein paar Bilder meiner Strecke.

20151008_11162620151008_11162420151008_10544420151008_10511120151008_105055

Der Herbst kann so schön sein und beim Laufen kann ich die Natur richtig aufsaugen und genießen. Ich habe jetzt die neue App von Aldi auf meinem Handy, Aldi life Musik und es macht noch mehr Spaß zu laufen. Ich habe jetzt eine Lauf-Playlist mit einer ganz wilden Mischung, aber genau nach meinem Geschmack. One-Hit-Wonder der 80er, Rock und Pop von Heute, Rosenstolz, Rhianna, The Doors, Country, Deutscher Rock, NDW, …. Ich mag so eine Mischung, mir gefällt fast alles an Musik.

Nächsten Samstag fahren wir nach Schwerin ins Theater zum Rock Ballett. Da war ich mit meinem Sohn schon vor 2 Jahren und es war grandios. Ballett zur Musik von Rammstein. Absolut genial. Da freue ich mich schon riesig drauf. Diesmal kommt mein Mann auch mit. Er mag die Musik von Rammstein gerne hören und kann sich die Kombination mit Ballett nicht so richtig vorstellen, aber wir haben vor 2 Jahren so davon geschwärmt, dass er sich jetzt auch darauf freut.

Am Donnerstag war mein freier Tag und da bin ich mit dem Bus fast eine Stunde durch die Stadt geeiert, um unser Auto aus der Werkstatt zu holen. 410,- Euro und das bei einem Auto was man verkaufen will, es ist immer das gleiche…

Ich habe die ganze letzte Woche in einer anderen Filiale ausgeholfen, das war etwas ungewohnt, aber nicht unbekannt, weil ich den Laden vor ein paar Jahren als Filialleiterin eröffnet habe. Ich bin ja keine Filialleiterin mehr, weil unser Sohn damals auf´s Gymnasium kam und wir ja verantwortungsvolle Eltern sind und unser Spatz manchmal einen Tritt in den Hintern braucht. Jetzt ist er in der 7. Klasse und es war rückwirkend die richtige Entscheidung. Er ist ganz gut in der Schule. Es ist nur schade sehen zu müssen, wie ein Laden verhunzen kann, wenn er nicht liebevoll geführt wird. Aber was soll´s, das ist nicht unsere Sache. Morgen habe ich dort meine letzte Schicht ab 6 Uhr und ab Dienstag bin ich wieder in meiner Stammfiliale. Dort ist alles besser organisiert. Dazu kommt auch noch ein Beziksleiter-Wechsel, der uns ganz überraschend getroffen hat, aber ich glaube der Neue ist ganz gut. Das wird die Zeit zeigen.

Da ich über 40 Stunden diese Woche gearbeitet habe (sonst 35), war mein Essen durchwachsen. Hier ein paar Bilder.

20151007_05400520151007_054048gesundes Frühstück..

20151007_172455selbstgemachtes Croque, mit Käse und Mandarinen.. lecker

20151008_09195820151008_092139Energie vor dem Laufen

20151007_17022320151004_193718(1)der ein oder andere Feierabend

20151008_12343420151008_12354120151008_12364620151008_123720

Smoothie aus Ananas und Kokoswasser

20151008_124011Obstteller, war ein Mittag

20151008_190433Salat, mit Himbeer Vinegrette und einer Avocado mit Kräutersalz und Zitronensaft, war ein Abendessen

20151011_190748heutiges Abendessen

Wie man sehen kann, gab es immer das worauf ich Lust hatte. Auf Arbeit war es dann das klassische Pausenbrot und am Freitag auch ein Stück Kirsch-Streuselkuchen. Ich habe mir nichts verboten und habe mich gut gefühlt. Auch die gesunden Sachen waren genau so gewollt. Mal sehen was es nächste Woche gibt. Mittwoch, Donnerstag und Freitag habe ich lange Spätdienste und da fällt das Essen meist nicht so gut aus, weil ich nach der Arbeit oft noch Hunger habe und essen um 21 Uhr bekommt mir nicht so gut. Und danach habe ich eine Woche Urlaub, es sind ja zwei Wochen Ferien.

Die zweite Woche ist unser Sohn dann “Kevin allein zu Haus” und er findet es gar nicht schlimm…:) Normalerweise wären mein Mann, unser Sohn und meine Schwiegermutter die ganze zweite Ferienwoche in den Urlaub geflogen, aber da mein Mann am 01.10. einen neuen Job begonnen hat, mußte der Urlaub storniert werden. Die drei fahren schon seit drei Jahren für eine Woche in den Herbstferien weg, sie waren schon auf Mallorca, Menorca und Kreta. Ich gönne es den dreien von Herzen und finde es auch schade, dass es dieses Jahr nicht klappt, aber ich kann beruhigt schlafen. Wenn meine beiden Jungs nicht da sind kann ich nicht schlafen. Das ist zum verrückt werden, ich schlafe gut ein, für genau 2 Stunden und von da an bin ich im Stundentakt wach und muß auch immer den Fernseher anmachen um nicht auf jedes Knistern und Knacken zu lauschen. Ich bin ja ein echter Schisser wenn ich alleine bin. Also heißt es dieses Jahr kann ich beruhigt schlafen…

Für nächste Woche habe ich mir wieder 30-40 km Laufen vorgenommen und natürlich gut und gesund essen. Ich werde berichten. Bis dahin liebe Grüße und noch einen schönen Sonntagabend.



wallpaper-1019588
COVID-19 | So impft Frankreich | Es ist vollbracht
wallpaper-1019588
Tipps für die perfekte Holzterrasse
wallpaper-1019588
#1105 [Session-Life] Weekly Watched 2021 #18
wallpaper-1019588
TRP122 #TrailTypen - Kim Cremer, Laufen mit Prothese