Der Löwe von Schloss Gripsholm

Auf dem Weg zur Mosterei letzte Woche, haben wir auf dem Rückweg einen Spontan-Ausflug zum Schloss Gripsholm gemacht. Das lag sozusagen auf dem Weg und so kam es zu einem Ausflug auf dem Ausflug.

Und ich wollte sowieso immer schon mal den berühmten ausgestopften Löwen von Gripsholm sehen.

Der Löwe war einer der ersten Löwen, die überhaupt nach Schweden kamen. Er gehörte Fredrik I. (Friedrich von Hessen) der von 1720 an schwedischer König war. Der Löwe war ein Statussymbol, auf das Friedrich sehr stolz war. Das Tier wurde in einem Käfig gehalten, dort wo heute Junibacken und das Nordische Museum liegen. Als der Löwe dann starb, soll Friedrich sehr betrübt gewesen sein. Er gab deshalb den Auftrag, das Tier zu konservieren und ausstopfen zu lassen.

Beim Ausstopfen allerdings gab es ein kleines Problem: erst dauerte es ein Weilchen, bis ein passender Präparator gefunden war. Und als dieser dann endlich aufgetan war, hatte der Lauf der Natur schon eingesetzt und der Löwe war dabei, sich langsam aufzulösen. Dazu kam, dass der beauftragte Ausstopfungs-Spezialist noch nie einen echten Löwen gesehen hatte. Sein Vorbild war daher der einzige Löwe, den er je gesehen hatte:

Der Löwe von Schloss Gripsholm

Das schwedische Staatswappen

Und an dieses Vorbild hielt sich der Präparator recht genau:

Der Löwe von Schloss Gripsholm

Bitte den Augenabstand beachten!

Der Löwe von Schloss Gripsholm

Hier nochmal aus der Nähe, weil es so schön ist.

Der Löwe ist inzwischen so bekannt, dass er sogar eine eigene Facebook-Gruppe hat.

Wenn Ihr also mal Schloss Gripsholm besucht: vergesst nicht, Euch den Löwen anzusehen.


wallpaper-1019588
#1101 [Session-Life] Meal of the Day 2021 #17
wallpaper-1019588
[Manga] Kemono Jihen – Gefährlichen Phänomenen auf der Spur [2]
wallpaper-1019588
Algarve-Tourismus: Grünes Licht aus Großbritannien
wallpaper-1019588
#1100 [Session-Life] „Picture my Day“ Day #2021 ~ April