Der Leuzist von Horgen

Der Leuzist von Horgen

Aufenthalter an der Pfnüselküste. (Foto: Liliane Géraud)

Als mir Liliane am Sonntag dieses Foto eines, wie sie schrieb, "leuzistischen" Amselmännchens schickte, aufgenommen gleichentags in Horgen - da freute ich mich an dem Vögeli. Gleichzeitig verstand ich das Adjektiv nicht. Wikipedia half. Griechisch leukos gleich "weiss"; davon ist "leuzistisch" abgeleitet, aber auch das Substantiv "Leuzismus". So nennt man das Phänomen, wenn ein Teil der Haut keine farbstoffbildenden Zellen enthält, weswegen es zu weissen Flecken kommt. Bei Albinos sind diese Zellen zwar vorhanden, aber unfähig, den Farbstoff Melanin zu bilden. Und weswegen ist die Amsel von Horgen nun kein Albino, sondern ein Leuzist? Spezialistin Liliane: "Ein Albino ist er nicht, sonst wäre er ganz weiss und hätte rote Äuglein. So einer würde aber auf freier Wildbahn nicht überleben, da er zu zart wäre, zu schlecht sehen würde und von seinen Artgenossen geplagt oder getötet würde."

wallpaper-1019588
Isotonische Getränke: Test & Vergleich (04/2021) der besten isotonischen Getränke
wallpaper-1019588
Hyaluron: Test & Vergleich (04/2021) der besten Hyaluron Präparate
wallpaper-1019588
[Manga] Kemono Jihen – Gefährlichen Phänomenen auf der Spur [1]
wallpaper-1019588
Rosa für alle!