Der Lares Trek – Alternative zum Inka Trail

Der Inkatrail ist das absolute non plus ultra für alle Trekkingfans, die in Peru unterwegs sind. Aber er ist auch stark frequentiert und darf nur von maximal 500 Personen pro Tag begangen werden. Da dabei auch die Träger mitgezählt werden, sind es noch deutlich weniger Touristen, die eine Erlaubnis bekommen. Für alle, die zu spät dran sind, um ein Permit für den Inkatrail zu ergattern (für die Hauptsaison, ist es empfehlenswert, spätestens 6 Monate vorher zu buchen), gibt es einige schöne Trekkingalternativen. Eine davon ist der Lares Trek, der allerdings von Cuzco nur nach Ollantaytambo führt, man hat also nicht das Erlebnis, Machu Picchu wirklich zu erwandern. Aber das Erlebnis, einer mehrtägigen Wanderung durch das Inkagebiet, vorbei an Bergen und Tälern, hat man hier auch.

Einen kleinen Anblick in das Erlebnis „Lares Trek“ gibt das Video.

Tagged as: Inkatrail, Lateinamerika, Machu Picchu, Peru, Südamerika


wallpaper-1019588
400 Euro im Monat: Reisebilder als Stockfoto verkaufen
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Oliver Gottwald – Lieblingslieder [EP]
wallpaper-1019588
Florence + The Machine stellt neuen Song “Hunger” vor und kündigt ein neuem Album an
wallpaper-1019588
Ein Punkt in Raum und Zeit
wallpaper-1019588
Currywurst aus dem Mikrowelle kann wirklich schmecken! #Bratwursthaus #CurrywurstQuickie #Gewinnspiel
wallpaper-1019588
Paper Duels, Kingdom Defense 2: Empire Warriors – Premium und 13 weitere App-Deals (Ersparnis: 13,33 EUR)
wallpaper-1019588
Shattered State: Until Dawn-Entwickler schützt den Titel beim Patent- und Markenamt
wallpaper-1019588
THQ Nordic übernimmt TimeSplitters- und Second Sight Markenrechte