Der Khedive von Vallorbe

Der Khedive von Vallorbe Der Kiosk in Vallorbe, an dem ich am Dienstag durchkam, heisst "Au Khedive". Interessanter Name. Als Ägypten noch in der Hand der türkischen Osmanendynastie war, also nominell Teil des Osmanenreiches, stand der Titel "Khedive" ein paar Jahrzehnte lang dem Gouverneur des Landes zu. Genaueres zur zeitlichen Eingrenzung und zum Wandel des Titels findet man im englischen Wiki-Eintrag. Wie der Khedive nach Vallorbe kam, weiss ich nicht. In der Pressedatenbank fand ich eine einzige Erwähnung von 2006. Es handelt sich um eine empörte "24 heures"-Leserzeitschrift über einen Einbruch in den Kiosk, bei dem die Diebe sich an den Zigaretten-Vorrat machten, um dann von der Polizei erwischt zu werden. Das bringt uns auch nicht weiter.

wallpaper-1019588
BAG: Erfolgsaussichten im Jahr 2017
wallpaper-1019588
Zufriedenheit am Arbeitsplatz – diese vier Faktoren sind am wichtigsten
wallpaper-1019588
Mir soll’s gut gehn…..wirklich?
wallpaper-1019588
Mediterraner Linsensalat
wallpaper-1019588
Frank Luttmann (SPD) spricht sich gegen eine Verfolgung von Correctiv Chefredakteur Oliver Schröm aus
wallpaper-1019588
# 177 - Eine Tote im Dachkoffer
wallpaper-1019588
Äonenweit . . .
wallpaper-1019588
XXX-MasS Vol.14 (2018) ”A Decadent Christmas” (best Xmas Mixtapes 4 a most FUNKY Christmas !!!) • FREE download