Der Handel unterlag schon immer starker Veränderung

Jetzt gratis Plakat zum Thema Handel im Wandel anfordern! Schreiben Sie eine E-Mail an [email protected] mit dem Stichwort „Handel im Wandel".

Heute schauen wir mal zur Abwechslung nicht auf die neusten Innovationen und Entwicklung der Branche, sondern wagen einen Blick in die Vergangenheit.

Adam und Eva haben wahrscheinlich damit angefangen. Die Römer taten es, genauso wie die Griechen. Marco Polo tat es mit den Chinesen, die Hanse, Kolumbus, Spaniens Könige, die Japaner, die ost-indischen Kompanie - alle trieben Handel. Der Handel ist so alt wie die Menschheit. Er hat Völker verbunden und war immer im Wandel. Ecommerce ist nichts weiter, als ein Instrument des Handels, das sich mit Laufe der Zeit entwickelt hat und natürlich auch immer im Wandel ist.

Der Handel unterlag schon immer starker Veränderung

Der Weg in die Moderne

Bereits 4.000 v. Chr. wurde getauscht was das Zeug hält. Von Äxten, Pfeilen und Muscheln bis hin zu Muscheln Tonkrügen, Fellen und Leder, steinzeitliche Sippen trieben Handel über viele hunderte Kliometer hinweg. Tausend Jahre später in Mesopotamien entstand die erste Schrift. Sie diente dem Zeck des Handels. Die ersten schriftlichen Dokumente der Menschen sind aufgelistete Handelswaren und Verträge. 700 v. Chr. folgte die Entstehung des Geldwesens und der ersten Banken. Nachdem die Märkte zu Handelsmittelpunkten der Städte werden entdeckte man die neuen Märkte Indien, Afrika, Japan und Amerika. Gut vierhundert Jahre später machte der Handel das Leben sogar erschwinglich. Der Handel unterlag schon immer starker Veränderung

Die Zeit der Discounter und des Versandhandels

Parallel zur Entwicklung von Discountern und dem Versandhandel fand die Entwicklung des Internetzeitalters ihren Ursprung. Nachdem 1962 Aldi gegründet wurde, wurden 1969 die ersten Testdaten zwischen zwei Computern versendet. Bereits drei Jahre später kommt die E-Mails ins Netz. 1990 der Meilenstein, Tim Berners-Lee entwickelte das WWW. Nachdem Amazon und eBay 1995 ihre Dienste starteten, wurde ein Jahr später Google gegründet.

Der Handel unterlag schon immer starker Veränderung

Die Dot-Com Ära

Kurz nach der Jahrtausendwende im Frühling 2000 platze die .com Blase. Davor war eine regelrechte Glodgräberstimmung. Viele private Investoren versuchten ihr Glück an der Börse, vorallem bei Unternehmen der New Economy. So schoss der Nasaq Index in beeindruckendem Tempo extrem in die Höhe.

Der Aufstieg des Onlinehandels

Nach zunächst gerübter Stimmung nahm besonders der Onlinhandel ab dem Jahr 2003 fahrt auf. So verfünffachten sich die Online-Umsätze innerhalb vier Jahren. Dabei hatte Amazon den größten Wachstum zu verzeichnen. Noch heute ist Amazon der absolute Platzhirsch in Sachen Ecommerce.

Jetzt gratis kostenloses Plakat zum Thema Handel im Wandel anfordern! Schreiben Sie eine E-Mail an [email protected] mit dem Stichwort „Handel im Wandel". Referenzen:

wallpaper-1019588
Premium Gartenmöbel – Ein umfassender Ratgeber
wallpaper-1019588
Gartenmöbel winterfest machen
wallpaper-1019588
Gartenmöbel günstig kaufen – Preisvergleich
wallpaper-1019588
[Manga] Fire Punch [7]