Der Glanz des Lobes

Wird jemand für seine Leistung oder sein Verhalten gelobt, geschieht das durch verbale oder nonverbale Anerkennung (zB. „Daumen hoch“). Solche positiven Äußerungen bewirken bei Alt und Jung einen Motivationsschub und ein Glücksgefühl. Denn er wird in seinen Stärken wahrgenommen. Und das hebt den Selbstwert und führt in weiterer Folge zu erhöhter Selbstsicherheit.

Stellen Sie sich vor, wie stolz Ihr Kind ist, wenn sie zu ihm nach einer guten Leistung sagen: 

„Vanessa, dieses Igelbild ist dir gut gelungen“ oder: „Toll, Hannes, du warst der einzige der wusste, dass die Schesaplana ein Berg und keine Kinderwagenabdeckung ist. Bravo.“

Loben Sie ehrlich und sagen Sie immer wofür. Loben Sie unmittelbar.

Viele Umfrageergebnisse bestätigen, dass Anerkennung für gute Arbeit der beste Motivator für die Leistung des Betreffenden ist. Es reicht schon ein Schulterklopfen. Und doch ist in den meisten Arbeitsstellen ein Lob ebenso rar wie eine Gehaltserhöhung und dabei ist Lob so leicht anzuwenden und kostengünstig obendrein.

Überlegen Sie für sich: 

  • Wann haben Sie das letzte Mal ein Lob bekommen? 
  • Wann haben Sie das letzte Mal gelobt?
  • Wer verdient es denn, mal von Ihnen gelobt zu werden und wofür?
  • Wen sollten Sie schon lange mal loben?
Der Glanz des Lobes

Ehrlich gemeintes Lob tut jedem gut…

" data-orig-size="1280,905" sizes="(max-width: 300px) 100vw, 300px" aperture="aperture" />

geralt / Pixabay – Ehrlich gemeintes Lob tut jedem gut…

Lob kann zu einer Verhaltensänderung führen. Im Unterschied dazu geht es beim Komplimenteverteilen um die Erzeugung von Sympathie auf der zwischenmenschlichen Ebene. Auch Komplimente bringen andere zum Strahlen, wiederum: ehrlich gemeinte. Der Mensch ist von Natur aus ein hervorragender Lügendetektor. Er spürt, ob die Äußerungen echt sind. 

Übrigens tun sich manche schwer, Komplimente anzunehmen: 

  • Können Sie Komplimente annehmen? 

Vielleicht gibt es ein paar unter Ihnen, die auf Komplimente gleich Erwiderungen haben wie: 

„Gut schaust aus.“ –  Naja, aber das Kleid ist doch schon ein paar Jahre alt und ich sollte schon lange wieder mal zum Frisör.“ 

„Schatz, das Essen ist echt prima“  – „Ist halt schade, dass das Fleisch leicht angebrannt ist und die Nudeln sind auch zu weich.“

Wie wär´s mit DANKE. Einfach nur DANKE sagen und sich freuen, dass dem anderen etwas an Ihnen gefällt.

TIPP: Führen Sie ein Komplimenten/Lob-Album. Schreiben Sie für sich die schönsten Komplimente oder Lob-Äußerungen auf, die Sie bekommen haben. Von wem? Was haben Sie dabei gefühlt? Welche Auswirkungen hatte das auf Ihr Selbstbild? Was haben Sie daraus entwickelt?

Lesen Sie es des Öfteren durch, für welche Qualitäten Sie von anderen gelobt werden und erkennen Sie das Positive in Ihnen und werden Sie so Herr über Ihre Selbstzweifel.

Weiterführende Informationen

Naturheilzentrum Doris Jäger

[email protected]

Wolfurt, Österreich

Der Glanz des Lobes

Naturheilzentrum

" data-orig-size="509,244" aperture="aperture" />

Blogheim.at Logo

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste


wallpaper-1019588
Zehn musikalische Highlights beim Way Back When Festival 2018
wallpaper-1019588
Huawei Mate 20 Pro: 3D Face Unlock mit ähnlichem Gesicht ausgetrickst
wallpaper-1019588
Übung auch beim Putten macht …
wallpaper-1019588
Tag des Kalevala und der finnischen Kultur – Kalevalan ja suomalaisen kulttuurin päivä
wallpaper-1019588
Waves Of Dread: Aufgeräumt
wallpaper-1019588
Jungstötter: Aus alt mach jung und anders
wallpaper-1019588
GearBest-Deals vom 19. November 2018
wallpaper-1019588
Nachvollziehbarer Wahnsinn