Der Fuhrmann von Eggiwil

Der Fuhrmann von Eggiwil

Die Emme (hier bei Schüpbach) kann auch
anders als lieb. (Wikicommons/ Zenit)

Anschutz: Mit Jagd hat das Wort nichts zu tun. Anschutz ist, wenn Wasser heranschiesst. Auch im Dialekt-Wörterbuch Idiotikon findet man den Ausdruck. Oft bezieht er sich auf die Emme oder dann auf andere Berner Flüsse, die bei Gewittern fast explosionsartig schnell anschwellen. In Eggiwil nennt man übrigens das Grollen der Emme, wenn dies passiert, Eggiwilfuehrme: Eggiwil-Fuhrmann.
PS: Gewandert wird dieses Wochenende nicht. Gestern hatte ich Pikett, sass zu Hause, es passierte nichts. Und heute gehe ich auf die Redaktion und schreibe einen Artikel, wie das im Tagi-Sonntagsdienst beim Zürich-Ressort erwünscht ist.

wallpaper-1019588
Zehn musikalische Highlights auf dem Maifeld Derby 2018 (1/2)
wallpaper-1019588
Kreolisches Gemüse Jambalaya
wallpaper-1019588
Attack on Titan Staffel 3 und weiterer Simulcast bei Anime on Demand bekannt gegeben
wallpaper-1019588
Zeit für mich – nicht nur im Urlaub
wallpaper-1019588
Die Grosstat von 1871
wallpaper-1019588
Jetzt auch Fäkalien am Strand von Son Bauló
wallpaper-1019588
5 Tipps für bezahlbare nachhaltige Mode
wallpaper-1019588
05 ideale nordvietnamesische Reiseziele für diesen September