der brecht’sche brotladen in der dieselstraße

der brecht’sche brotladen in der dieselstraße

„Wenn Sie im alten Jahr noch erfahren wollen warum Millionen keine Arbeit haben, wieso viele auf der Straße hausen – hungernd und frierend, wo die Grundlage für Kriege liegt und warum diese Zustände sich bis zum heutigen Tag nicht ändern, dann finden Sie die brechtschen Antworten in der Inszenierung Der Brotladen.

Diese Theaterproduktion entstand in der Kooperation zwischen dem „Zentrum für Arbeit und Kommunikation“ (ZAK/VSP) und dem Verein Kultur am Rande, unterstützt von der Stadt Esslingen, der Bürgerstiftung, der Kunststiftung der KSK Esslingen-Nürtingen und der Kunststiftung der LBBW.

Regie: Werner Bolzhauser. Technik: Michael Schneidereit. Premiere: 20. Dezember 2011, 20 Uhr, Kulturzentrum Dieselstraße. Weitere Termine: 21.+22. Dezember 2011, 20 Uhr. Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 5 Euro, freier Eintritt für Menschen mit geringem oder keinem Einkommen. Kartenreservierung: kulturamr[email protected]

Esslinger Kulturzentrum, Dieselstraße 26, 73734 Esslingen a. N., www.dieselstraße.de



wallpaper-1019588
Grundlegende Analysen sind eine gute Basis
wallpaper-1019588
Hirnbetörende Innerschweiz
wallpaper-1019588
Keine Erlösung für Jedermann
wallpaper-1019588
Natürliche Aphrodisiakum – mehr Lust im Bett
wallpaper-1019588
Tag 77: Valladolid, ich hatte dich unterschätzt!
wallpaper-1019588
Mario Barth Live in Hamburg 2019 - Männer sind faul, sagen die Frauen
wallpaper-1019588
Tag 76: Der Strand von Tulum
wallpaper-1019588
James Blake: Entwaffnung