Den Partner zurückhaben

Manchmal bekomme ich im Bereich Beziehungscoaching Anfragen von gerade getrennten Paaren, wo einer der beiden den anderen gerne wieder “zurück haben” möchte. Eine spannende Zielsetzung für ein Beziehungscoaching. Generell gehe ich davon aus, dass wir über andere Menschen nicht so viel Macht haben, um so etwas bewerkstelligen zu können. Was mich vielmehr interessiert, sind die Gründe, warum die Beziehung denn auseinander ging? Wie es denn in der Beziehung war? Wie es begonnen hat, wie sich die Partnerschaft entwickelt hat und woran es letztendlich gescheitert ist.

Wer hat wieviel Anteil am Scheitern?

Eine weitere spannende Frage ist die, wer wie viel Anteil am Scheitern der Partnerschaft hat? Sich selbst eingestehen, dass man auch am Scheitern mit beteiligt war, ist schon mal ein großer Schritt in die Aufarbeitung der stattgefundenen Trennung. Ein wohltuender Schritt, um dann zu schauen

  • Warum ich eigentlich den Partner zurückhaben möchte?
  • Will ich ihn ganz oder nur bestimmte Anteile von ihm zurück?
  • Was genau bindet mich derzeit noch an ihm?
  • Gegen wen oder was kämpfe ich derzeit?

Das sind so erste Impulsfragen, aus deren Antworten es immer weiter gehen kann in die eigene Klarheit und die eigenen nächsten Schritte – entweder wieder auf den verlorenen Partner zu oder alleine ins eigene Leben. So oder so….


wallpaper-1019588
[Comic] Batman Rebirth [10]
wallpaper-1019588
Biomutant: 10 Tipps für den richtigen Einstieg
wallpaper-1019588
Die charismatischsten modernen Videospielcharaktere
wallpaper-1019588
The Big Con verbindet Puzzles und Storytelling