Den Garten auf den Frühling vorbereiten

Den Garten für den Frühling vorbereiten | SchoenesZuhause.de

© 110stefan / PIXELIO

Wer gut vorarbeitet, der kann auch gute Ernten einfahren.

Der Garten am Haus und in einem Verein wird immer beliebter. Ein Grund dafür ist, dass man hier ökologisch verträglich anbauen kann und noch dazu genau überwachen kann, mit welchen Stoffen das Obst und Gemüse in Kontakt kommt, das später in den Salaten und Eintöpfen landet, die man selbst frisch zubereitet.

Der Gartenkalender hilft bei der Planung

Viele Neulinge in Sachen Gartenalltag wissen nicht so recht, was der richtige Zeitpunkt für die Aussaat von Pflanzen und andere Arbeiten ist. Hier ist der Gartenkalender eine nützliche Hilfe. Dieser stellt genau vor, was in welchem Monat erledigt werden sollte und kann online beispielsweise unter www.gartenmonat.de abgerufen werden. Alternativ kann man sich einen Fotokalender bestellen, auf dem diese Dinge gleich mit vermerkt sind. Dabei muss man nicht einmal auf die vorgefertigten Exemplare zurück greifen, sondern kann sich einen Kalender mit eigenen Motiven bestellen. Der wäre auch gleich eine gute Geschenkidee für Gartenfreunde und lässt sich noch dazu zu dekorativen Zwecken nutzen. Wer optimal beraten sein möchte, der schaut sich nach einem Gartenkalender um, bei dem nicht nur auf die Pflanzensaat und –pflege eingegangen wird, sondern bei dem auch Hinweise zum Umgang mit den verschiedensten Nützlingen gegeben wird.

Werbung


wallpaper-1019588
Neue Spiele im Oktober – alle Releases im Überblick
wallpaper-1019588
The Entropy Centre – ein Indie will in die Fußstapfen von Portal treten
wallpaper-1019588
[Comic] Doomsday [1]
wallpaper-1019588
Dead Space Remake Rätsel verrät Gameplay Reveal Termin am 4. Oktober