Deadline 24 von Annette John

Deadline 24 von Annette JohnAutor: Annette JohnTitel: Deadline 24Preis: 16,95 EuroGebunden: 374 SeitenVerlag: BELTZISBN-10: 9783407810816ISBN-13: 978-3407810816
Kauf Mich! 
Inhalt
Seltsame Kreaturen bevölkern die Erde. Die Welt liegt in Trümmern, die Menschen sind zur Beute geworden. Was ist hier geschehen? Ein mutiges Mädchen kommt einer unglaublichen Wahrheit auf die Spur.
Das Leben der jungen Sally gleicht dem einer Gefangenen: Weil mörderische Hybride das Land unsicher machen, darf sie die Kuppelfarm ihrer Familie niemals verlassen. Eines Tages hat Sallys Bruder Paul genug von der Enge dieses Daseins und haut ab. Aber Sally braucht ihren Bruder! Kurz entschlossen bricht auch sie auf ins gefährliche Land. Doch was als Suche nach Paul beginnt, entwickelt sich bald zu einem aberwitzigen Trip in die Abgründe der Welt: Geleitet und geschützt von Visionen eines mysteriösen Windmanns kommt Sally einem unfassbaren Geheimnis auf die Spur...Mein Senf dazuAuf den ersten Blick hört sich das Ganze wie ein typischer Endzeit-Roman an, doch eigentlich ist die Geschichte was ganz Anderes. Es war schön, mal über ein Thema zu lesen, was man noch nicht tausendmal gelesen hat. Dieses Abenteuer ist was ganz neues, das war sehr erfrischend! Das Genre beinhaltet aber nicht nur Abenteuer, ich würde dem Roman noch eine Prise Action, Mystic und Science Fiction zuschreiben. Die Charaktere und die Kulisse sind sehr gut und realistisch dargestellt, sodass man sich überhaupt kein Köpfchen zu machen braucht, wer hier eigentlich wer ist. Jeder hat eine ganz bestimmte Rolle und man erkennt an den kleinsten Zeichen, um wen es in einer Szene geht. Dieser Roman ist eigentlich für Jugendliche gedacht, aber ich habe mich beim Lesen sehr wohl gefühlt, alles verstanden und war gefesselt. Warum also nicht auch als Erwachsener mal zugreifen? :-)Schon nach den ersten Seiten will man immer mehr lesen und wissen, wie es weiter geht! Der Schreibstil von Annette John ist sehr flüssig, man hatte das Gefühl, eine richtige Plaudertasche vor sich zu haben! :-)Die Spannung hat mich einfach mitgerissen! Die ganzen merkwürdigen Wesen, die im Roman eine große Rolle spielen, haben mich sehr fasziniert! Ich würde mich seeeeehr über eine Verfilmung freuen, denn dieses Buch bringt jede Voraussetzung dafür mit! Jetzt zu dem Cover: Muss ich da noch was sagen? :-) Dieses Blau und Gelb sieht echt super aus....ich habe erst gedacht, dass diese Struktur auf dem Cover Bienenwaben darstellt...hihi, aber jetzt wo ich das Buch gelesen habe, glaube ich zu wissen, was das ist. Wenn Ihr wissen wollt, was das ist und warum ich so begeistert bin, dann lest das Buch doch einfach! ;-) 
Fazit
Ich bin echt froh, dass ich dieses Buch gelesen habe, es war wirklich ein Erlebnis und wirft so manche philosophische Frage auf! Das Abenteuer hat mich angesteckt und ich würde am liebsten hinaus in die Welt gehen und irgendwas verrücktes machen :-)
Ich bedanke mich recht herzlich beim Beltz Verlag für das Rezensionsexemplar!

wallpaper-1019588
Defekt ist nicht gleich defekt
wallpaper-1019588
„Viele haben bei dem Begriff „klassischen R’n’B“ vielleicht immer noch so ne Plastik Assoziation“ – Ray Novacane im Interview
wallpaper-1019588
Zähne im Alter – Behandlungsmöglichkeiten, Zahnarztkosten und die großen Preisunterschiede
wallpaper-1019588
Kurzfilm: "Die Reise zum Mond" / "Le voyage dans la lune" [F 1902]
wallpaper-1019588
Kluster: Gleich beim ersten Ton
wallpaper-1019588
Bodhicitta ist kein Benefizkonzert oder…
wallpaper-1019588
Mystery Art Orchestra: Vor Ort gefischt
wallpaper-1019588
Gemeinsam Lesen 24.04.2018