Datenschutz-Browser Firefox Klar 4.0

Datenschutz-Browser Firefox Klar 4.0In Version 4.0 bekommt Mozillas „Datenschutz-Browser“ Firefox Klar zwei neue Funktionen. Das ist zum einen der Schnellzugriff auf bevorzugte Internetsites und die Möglichkeit, eine Suchmaschine nach eigenen Vorlieben auszuwählen. Dabei lässt sich jede Seite, die ein Suchfeld hat, auch als Suchmaschine voreinstellen.

Beide Funktionen habe die Community sich gewünscht, schreibt Mozilla dazu. Das Ziel sei es, einen Browser ganz nach den Wünschen der Nutzer zu entwickeln.

Das Problem mit den immer wieder neu einzutippenden URLs gehört auch beim „Super-Datenschutz-Browser“ Tor zu den Gründen, warum die Benutzer lieber mit einem „normalen“ Browser surfen.

Ab sofort können die Benutzer von Firefox Klar die gewünschten Webseiten in eine „persönliche Autovervollständigungs-Liste“ eintragen wie ein Lesezeichen. Danach sind bei der Adresseingabe nur noch die ersten Buchstaben der Lieblingsseite nötig, um sie aufzurufen, denn der Browser komplettiert die URL automatisch gemäß der Liste. 450 „beliebte Adressen“ sind schon vorgegeben. Die Liste der persönlichen Seiten ist nur für den Nutzer einsehbar.

Firefox Klar legt besonderen Wert auf Privatsphäre: In der Voreinstellung blockiert der Browser Werbe-Tracker, Analytics-Code und Social-Media-Tracking. Mit einem Klick werden sämtliche Sitzungsdaten gelöscht.


wallpaper-1019588
Unterwasserforschung am lebenden Objekt
wallpaper-1019588
In 15 Minuten zum eigenen C++ Programm auf dem Raspberry Pi Zero W – Teil 1
wallpaper-1019588
Technische Betriebswirtschaft Bachelor
wallpaper-1019588
Schlafstörungen – die besten Tipps
wallpaper-1019588
HAL
wallpaper-1019588
Fußball Amerikaner
wallpaper-1019588
Kasseler-Nacken in Rotweinsauce
wallpaper-1019588
Wie wird eine MySQL für einen eigenen User in Spring Boot konfiguriert?