Das, was Du tust, ist so wertvoll!

Das, was Du tust, ist so wertvoll!

Quelle: Astrid Müller

Ihr Lieben,

ich möchte Euch heute Abend eine kleine Geschichte von Marie Curling erzählen:

„Wann immer ich mit einer Lebenssituation hadere, halte ich einen Moment lang inne und denke an den kleinen, schmächtigen Jamie Scott der geistig etwas zurückgeblieben war.

Jamie hatte sich für eine Rolle bei der Schultheateraufführung beworben.

Seine Mutter meinte, er wolle sie unbedingt bekommen, aber sie befürchtete, dass man ihn nicht nehmen würde.
An dem Tag, an dem die Rollen vergeben worden waren, begleitete ich sie, um ihren Sohn von der Schule abzuholen.

Als Jamie auf sie zu rannte, leuchteten seine Augen vor Stolz und Begeisterung:

»Weißt du was, Mama?«, rief er. Und die Worte, die dann folgten, werden mir immer eine Lehre sein: »Ich bin ausgewählt worden, um Beifall zu klatschen und die anderen anzufeuern!«
 

Ihr Lieben,


mich berührt diese Geschichte tief in meinem Herzen, denn sie zeigt mir, wie wichtig das ist, was wir tun.
Du und ich, wir sind vielleicht nicht dazu berufen, die Welt umzukrempeln oder so Einfluss auf die Welt zu nehmen wie Mahatma Gandhi oder Mutter Theresa, aber wir sind wie der kleine Junge dazu auserwählt, andere Menschen anzufeuern, sie zu ermutigen, ihnen unsere Liebe zu schenken.

Andere Menschen zu ermutigen, andere Menschen auf ihrem Weg zu ihrem Ziel anzufeuern, andere Menschen zu lieben, das ist der größte Dienst, den wir anderen Menschen tun können.

Ich muss heute sehr viel an meinen Jugendfreund Hans-Christoph denken, weil ich heute wieder einmal an seinem Grab gestanden habe.

Mit seiner äußerst schweren Asthmaerkrankung wäre es mehr als verständlich gewesen, wenn er sich nur mit sich selbst beschäftigt hätte, aber genau das Gegenteil tat er:


Er schenkte mir seine Freundschaft, als niemand mit mir befreundet sein wollte.

Er tröstete mich, als ich misshandelt wurde.
Er entzündete in mir die Flamme der Freude, obwohl ich sonst wenig zu lachen hatte.

Das, was Du tust, ist so wertvoll!
Er zeigte mir, wie schön die Welt, die Natur, die Musik, das Theater, die Literatur sind und half mir so über viele schmerzhafte Augenblick hinweg.
Er schenkte mir Hoffnung und Zuversicht, als eigentlich nichts zu hoffen war.
Er lehrte mich, NIEMALS AUFZUGEBEN, als ich aufgrund von schwerem sexuellem Missbrauch an Selbstmord dachte.
Er zeigte mir die Kraft der Liebe, die Kraft der Vergebung, ohne die alles Leben öde und trist ist.

Er war ein fünfzehnjähriger Junge, klein, schmächtig wie der Junge aus unserer Geschichte und dennoch war er der wertvollste Mensch, der mir je begegnet ist und alles, was ich an Gutem in meinem Leben gelernt habe, habe ich durch ihn gelernt.

Hans-Christoph war kein Mahatma Gandhi, aber dass ich heute, 45 Jahre danach, immer noch der Meinung bin, er war der feinste Mensch, ja vielleicht sogar ein Engel Gottesdas ist wohl die beste Auszeichnung für ihn und sein Handeln.

Wenn ich in den Jahren, die ich noch zu leben habe, etwas erreichen möchte, dann dies:

Ich möchte ebenso wie Hans-Christoph absehen von mir selbst, von dem, was mich bedrückt, was mich an körperlichen Beschwerden hindert, und mich ganz den Menschen in meiner Umgebung zu wenden und die Fackel der Liebe, der Freude, der Zuversicht und der Hoffnung in diese Welt hineintragen.
Anderen Menschen und mir Freude zu bereiten, das ist das Größte für mich!
Ich Lieben,

ich wünsche Euch einen fröhlichen Abend und grüße Euch herzlich aus Bremen

Euer heiterer Werner 

Das, was Du tust, ist so wertvoll!

Quelle: Karin Heringshausen


wallpaper-1019588
[Comic] Ich bin Batman [2]
wallpaper-1019588
EA und Respawn’s Titanfall – Publisher bläst wohl Singleplayer Spiel ab
wallpaper-1019588
Wild Hearts – Entwickler-Q&A bietet einen Einblick in das neue Abenteuer im Monster Hunter Genre
wallpaper-1019588
GTA Online Wöchentliches Update – 2. Februar: Rabatte, GTA Plus Boni und mehr!