Das waren Hits 1996

„Time to say goodbye“ ist wohl der größte Erfolg des Jahres 1996, gesungen von Sarah Brightman & Andrea Bocelli.

13 Wochen war der Titel Nr. 1 der deutschen Hitparade.

„Nur“ 4 Wochen schafften es die „Toten Hosen“ mit „Zehn kleine Jägermeister“ in die Charts.

Weitere Erfolge ´96: Michael Jackson (Earth Song), Everything But The Girl (Missing) und Fools Garden (Lemon Tree).

Neben den Backstreet Boys (Quitt Playing Games) waren die Spice Girls erfolgreich (Wannabe).

Tic Tac Toe mit „Verpiss Dich“ läuteten die Welle der „Klartext“-Songs ein, die noch folgen sollte.

Bei den Longplayern finden wir Queen (Made in Heaven), Take That (Geratest Hits), Kelly Family (Almost Heaven) und Metallica (Lad), aber auch Eros Ramazzotti (Dove c´e Musical) und Peter Maffay (Maffay ´96).



wallpaper-1019588
Mai-Tai-Tag – der National Mai Tai Day in den USA
wallpaper-1019588
One Piece laut Mangaka bald beendet
wallpaper-1019588
Violet Evergarden wird als Anime-Film fortgesetzt
wallpaper-1019588
Das Transcontinental Race – Interview mit Torsten Frank
wallpaper-1019588
Scotch Whisky Tasting 2018 - Geheime Selektion - Anmelden, Geniessen und Staunen
wallpaper-1019588
Christine And The Queens: Je nach Sichtweise
wallpaper-1019588
Mit dem Crosstrainer abnehmen: Das richtige Training ist sehr wichtig
wallpaper-1019588
Island: Episode 1