Das war´s: WhatsApp Plus ist am Ende!

Derzeit passiert vieles rund um das Thema WhatsApp. Nachdem WhatsApp Tausende Accounts von Drittanbieter-Clients gesperrt hat, kam vor kurzer Zeit die große Hiobsbotschaft für alle WhatsApp-Plus-Nutzer: Der Entwickler hat eine Unterlassungsaufforderung von WhatsApp erhalten – das ist das Ende von WhatsApp Plus.

Das Ende von WhatsApp Plus:

Die Aufregung im Netz – rund um die Sperrung – war groß. Verständlich: Nutzer von nicht autorisierten WhatsApp-Clienten, darunter WhatsApp Plus und WhatsAppMD, haben in kürzester Zeit einen 24-Stunden-Ban von WhatsApp erhalten. Kurzerhand hatten die Entwickler der WhatsApp-Klone schnelle Hilfe angeboten und mittgeteilt einen Fix herauszubringen, welcher die Sperre kurzerhand umgehen soll. An diesem Tag war leider nicht klar wie weit WhatsApp (Facebook) bereits gegangen ist:

“Schlechte Nachrichten. Wir haben eine Unterlassungsaufforderung von WhatsApp erhalten und sind nun verpflichtet, alle Download-Links zu entfernen und unglücklicherweise auch die Community zu löschen. Es tut mir wirklich leid, aber es liegt nicht mehr in meinen Händen. WhatsApp hat uns in eine Ecke gedrängt, aus der wir dieses Mal nicht mehr entkommen können. Es war eine lustige Tour, aber nun ist sie zu Ende” – Post auf Google+ von Mounib Al Rifai, Betreiber von WhatsApp+ (gelöschter Account)

Wir schätzen das auch andere WhatsApp-Klone nach WhatsApp+ mit harten Konsequenzen rechnen müssen. Ob auch WhatsAppMD bereits eine Unterlassungsaufforderung erhalten hat, ist nach unserem derzeitigen Stand nicht bekannt. Der Entwickler & Anbieter Joaquin Cuitiño von WhatsAppMD hat bereits auf Google+ mittgeteilt, das sein “Fix” für die Sperre bereits fertiggestellt und veröffentlicht wurde. Die bestehende Sperre von 24 Stunden aufheben, kann dieser allerdings nicht.

Fazit von mir:

Diese ganze Geschichte ärgert mich an dieser Stelle doch schon. WhatsApp Plus ist leider Geschichte. Gut, es gibt noch genügend Alternativen, aber wenn alle Freunde und Kontakte bei WhatsApp bleiben, wird das recht wenig bringen. Ich verstehe die ganzen Reaktionen, welche derzeit im Netz die Runde machen. Mit dem Aus von WhatsApp Plus und dem harten Durchgreifen von Facebook schwindet leider auch die Vielfalt auf dem Markt der Messenger.


wallpaper-1019588
Das Versagen der Qualitätsmedien in der Impfdebatte
wallpaper-1019588
Premiere: Anger beweihräuchern mantraartig die Liebe in ihrem neuen Song „Love“
wallpaper-1019588
Santanisches Geschnetzel an eigenartig eingerichteten Schulen
wallpaper-1019588
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (2018)
wallpaper-1019588
„Toaru“-Franchise in Kürze bei Netflix verfügbar
wallpaper-1019588
Nach Brandanschlag auf Kyoto Animation: Fans trauern in den sozialen Medien
wallpaper-1019588
Für meinen Schatz
wallpaper-1019588
Das Alexa-basierte Brettspiel des Atari-Gründers kann jetzt vorbestellt werden