Das war Nanomania

Purzeln, stapeln und spielen – die Nano`s waren in der Schweiz in aller Munde…

Das war Nanomania

Doch wie lief die Nano-Aktion? Von der Migros habe ich eine Antwort auf meine Fragen erhalten:

Gibt es noch Nanos?

Die Lager sind leer, ca. 50 Mio. (!) Nanos wurden verteilt. Die wenig übergebliebenen Nanos werden gesammelt und in die Tauschbörse gegeben.

War die Nanomania ein Erfolg?

Ja, sogar ein überwältigender Erfolg. Jeder einzelne Joker hat die Erwartungen deutlich übertroffen, es sind die erfolgreichsten Jokertage aller „Manias“ gewesen. Insgesamt haben die Kunden jedes einzelne Element vom Nano bis zur Spielbox (auch komplett ausverkauft) uns förmlich aus den Händen gerissen. Freude seitens der Migros, jedoch braucht es für die Zukunft für solche Erfolge eine noch bessere Vorbereitung.

War die Begeisterung grösser als bei früheren Manias?

Man kann das nicht genau sagen, die Begeisterung der Kundinnen und Kunden ist bei den Manias immer sehr hoch. Diesmal sei es eine andere Art des Fan-Seins, eine kreative Art. Es gab duzende Fassnachts-Gruppen im Nano-Design und auf YouTube stellten hunderte Kunden ihre kreativen Purzelbahnen quer durch Heim und Garten vor.

Online – wie lief es dort?

1,5 Millionen Besucher auf nanomania.ch, über 200`000 Views auf den YouTube-Filmchen, mehr als 100`000 Downloads des iPhon-Apps von Nanomania mit dem die Migros sogar eine Zeit lang auf Platz 1 bei iTunes stand!

Wurden die Ziele erreicht?

Es liegen noch nicht alle Zahlen vor, jedoch wurde das Ziel erreicht; die treuen Kunden zu belohnen. Der Kunde hat ja für sein Geld stets die gewohnte Migros Qualität beim Einkaufen erhalten.

Danke an Michael Lipp – Marketing Kommunikation – Genossenschaft Migros Luzern für die Antworten.

Das war Nanomania

Doch was sind eigentlich Nanos? Ursprünglich stammen die aus den USA und heissen dort Mighty Beanz und sind äusserst beliebt.

Die Migros hat sich für Nanomania eine eigene „Kollektion“ machen lassen in den folgenden 6 Kategorien:

1. Animalos (z.b. A4 PingPing)

2. Banditos (z.b. B7 Depresso)

3. Monstros (z.b. M6 Polyog)

4. Pinkies (z.b. P5 Nolita)

5. Roboz (z.b. R6 Weby)

6. Spuukies (z.b. S4 Visia)

Insgesamt gab es 48 Nanos, 3 Supernanos und 1 Shuttel. Die Nanos leben auf dem Planet „Nanonia“ und die Wettkämpfe zu welchen sie sich treffen heissen „Nanothletics“

Doch leider ist es ausgepurzelt und fertig gestapelt…

Ich bin schon sehr gespannt, was die Migros als nächstes bringen wird. Eins vorweg, es ist für die Familie und Freunde, etwas was man zusammen brauchen / machen kann…

Ich finde die Nanomania eine sehr lustige und kreative Aktion, hat Spass gemacht. Danke Migros.

Das war Nanomania

wallpaper-1019588
Fortnite Season OG Finale: Eminem rockt die Bühne und das Spielfeld!
wallpaper-1019588
Dungeons & Dragons 5th Edition: Heilzauber erfahren durch Playtest 8 eine grundlegende Überarbeitung
wallpaper-1019588
Overwatch 2 Season 8: Kontroverse um Mythic Grand Beast Orisa-Skin
wallpaper-1019588
Silent Hill: Ascension KI-Kontroverse: Wahrheit trennt sich vom Mythos