Das war Albert Patt

Das Internet ist grossartig! Gestern fragte ich in diesem Blog unter Beigabe zweier Fotos, wer Albert Patt sei, dessen Name an einer Felswand im Bündnerland verewigt ist. Man scrolle runter und lese es nach. Wie jeden Blogeintrag kopierte ich auch diesen auf meine Facebookseite. Es dauerte dann nur wenige Stunden, bis die Antwort kam. Facebook-Freundin Isabelle Sele-Hangartner hatte zum Telefon gegriffen und teilte mir nun mit:
Herr Patt aus Tartar GR war in diesen Jahren Senn auf der Alp dort, ist aber mittlerweile verstorben. Danke, Herr Pfister von der Kanzlei Ausserferrera.
Später am Tag erhielt ich das Mail eines Herbert Patt aus Tartar:
Albert Patt ist im Jahre 1914 in 7422 Tartar auf dem Hof Valeina geboren. Dort ist er zusammen mit 12 Geschwistern aufgewachsen. Danach zog er ins Avers und heiratete dort Magdalena Fümm (1921) aus Avers. Albert war Älpler und im Winter Waldarbeiter.
Irgendwie finde ich es schön, dass der verstorbene Albert Patt in der Schrift im Fels weiterlebt - und nun auch in diesem Blog. Des weitern sei beigefügt, dass es die Gemeinde Tartar seit anderthalb Jahren nicht mehr gibt, sie ist heute Teil von Cazis.

wallpaper-1019588
Operation: Overlord - ein Nazi Zombie Spektakel
wallpaper-1019588
ESC-Special: Das ist der schweizerische Beitrag zum Eurovision Song Contest 2019
wallpaper-1019588
Mindestlohn steigt auf € 9.94 brutto zum 1.1.2019
wallpaper-1019588
Stellenausschreibung – Geschäftsführer Mariazeller Land GmbH (m/w)
wallpaper-1019588
Duft Empfehlungen für Weihnachten von Marionnaud
wallpaper-1019588
Sterne aus Butterbrottüten basteln – Wenn das Ergebnis alle zum Staunen bringt!
wallpaper-1019588
Mit dem Nachtbus sicher zum Mariazeller Advent
wallpaper-1019588
Wiener Sängerknaben eröffneten den Mariazeller Adventkonzertreigen