Das Wahrnehmen des natürlichen Zustandes

Es ist immer JETZT

Es ist immer JETZT

Wenn es nur diesen Augenblick in unserem Leben gibt, diesen Moment, JETZT, dann wäre es doch wichtig, wenn wir diese Möglichkeit auch intensiv zu nutzen wissen. Der natürliche Zustand kennt nur das JETZT.

Wir haben immer nur diesen Moment zur Verfügung. Dieser Moment geschieht, so wie alles was geschieht immer im Moment geschieht.  Sind wir achtsam in diesem Moment und tun, das was wir tun, liebevoll und gut, wird auch die daraus resultierende Konsequenz liebevoll und gut sein.

Unser Verstand ist ein wertvolles Werkzeug. Doch wie jedes Werkzeug hat dieser seine Limitation. Wenn in unserer Wahrnehmung Dinge geschehen, die der Verstand nicht begreifen kann, sprechen wir gerne von Wunder. Daher ist es von Vorteil, sich von den Limitationen des Verstands frei zu machen, so dass man an das sogenannte Wundern teilhaben kann.

Unsere wahren Fähigkeiten beziehen wir aus der Quelle. Die Quelle ist überlagert und verdeckt von Gedanken, Gefühlen und Vorstellungen. Die Quelle freizulegen bedeutet, das wahre Potenzial zum Wirken zu bringen und dies, ohne die Limitation, die der Verstand uns auferlegt hat.

Es beginnt immer JETZT.

Es beginnt immer JETZT.

 

ABER WIE?

Verschaffe dir Gewissheit.

Überprüfe achtsam und akribisch deine Konditionierung.

Die Überprüfung bringt dir Gewissheit.

Gewissheit schafft Klarheit.

Klarheit hat innere Stabilität zur Folge und beschert den unbewusst gesuchten inneren Frieden.

Den Leitfaden findest du hier.

Mehr Unterstützung kannst Du hier anfordern.

Der Neuanfang

Beginne die Kraft der Quelle freizulegen und minimiere deine Vermeidungsstrategien.

(Ich kann aus vielen Erlebnissen berichten: Die Überzeugungen aus der Konditionierung, die ein Mensch hat, sind härter als Stahlbeton. Das ist das Hindernis, das es zu überwinden gilt).

Es gibt Menschen, die haben hervorragende Ideen, bewundernswerte Visionen und große Ziele. Aber allein damit ist es nicht getan, um diese auch in (persönlichen) Erfolg umzuwandeln. Handeln ist gefragt, anfangen!

Ein Meister zu seinem Schüler:

„Fange an, dann wirst du lernen!“

Der Schüler antwortete:

„Ich weiß aber noch nicht genug!“

„Dann warte!“

„Worauf soll ich warten?“, wollte der Schüler wissen.

Des Meisters Antwort: „Bist du anfängst!“

Weisheit aus China 

Wenn wir etwas achtsam tun, dann tun wir es gut. Wenn wir etwas gut getan haben, wird es auch ein gutes Resultat einladen, sagt Master Han Shan.

Es gibt nur eine Zeit, die in unserem Leben wichtig ist. Diese Zeit ist jetzt. Der Moment.

Mache es achtsam

Mache es achtsam


wallpaper-1019588
Operation: Overlord - ein Nazi Zombie Spektakel
wallpaper-1019588
ESC-Special: Das ist der schweizerische Beitrag zum Eurovision Song Contest 2019
wallpaper-1019588
Mindestlohn steigt auf € 9.94 brutto zum 1.1.2019
wallpaper-1019588
Stellenausschreibung – Geschäftsführer Mariazeller Land GmbH (m/w)
wallpaper-1019588
Duft Empfehlungen für Weihnachten von Marionnaud
wallpaper-1019588
Sterne aus Butterbrottüten basteln – Wenn das Ergebnis alle zum Staunen bringt!
wallpaper-1019588
Mit dem Nachtbus sicher zum Mariazeller Advent
wallpaper-1019588
Wiener Sängerknaben eröffneten den Mariazeller Adventkonzertreigen