Das Vermächtnis der Grimms

Das Vermächtnis der Grimms

Viel zu schnell war Nicole Böhm´s Das Vermächtnis der Grimms ausgelesen.

Ich habe ja auch schon etliche Bände ihrer Serie Die Chroniken der Seelenwächter gelesen und mich dabei in ihren Schreibstil verliebt. Dieser ist einfach flüssig und sehr bildhaft und einfach magisch. Anders kann ich es mir nicht erklären, dass ich auch diesmal wieder regelrecht in die Geschichte gezogen wurde.

Das Vermächtnis der Grimms ist Nicole´s neues Baby worauf ich händeringend gewartet habe.

Wer kennt sie nicht, die Märchen der Gebrüder Grimm?! Also ich hab diese schon als Kind verschlungen. Ich glaub sie sind auch „schuld", dass ich so ein Bücherwurm geworden bin.

Nun hat sich Nicole die Märchen geschnappt und etwas vollkommen Neues daraus gemacht.

Da gibt es die Masali. Sie sind einzig und allein dafür da wunderschöne Märchen und Geschichten zu schreiben. Aber nicht jede schafft es in die Menschenwelt. Und nicht jeder Masali schafft es den strengen Regeln und Gegebenheiten standzuhalten.

Masali waren schon verrückt geworden, weil sie die Macht der Fantasie nicht ertrugen. Jeder Schreiber gab einen Teil von sich selbst in die Geschichte und jedes Ende war wie ein kleiner Tod, den sie alle sterben mussten.

Auszug aus: „Das Vermächtnis der Grimms: Wer hat Angst vorm bösen Wolf?"

Die meisten jedoch bleiben stark, denn für sie gibt es nichts Erfüllenderes als zu schreiben und die Menschen zu beglücken.

Und dann gibt es noch die Märchenwelt Abalion, welche stetig wächst je mehr Geschichten geschrieben werden.

Casaju sank tiefer in das Becken, glitt von der Erde in die Märchenwelt. Bilder rauschten an ihm vorbei, tausend Geschichten, tausend Erzählungen.
"So sage ich euch, dass eure Tochter in ihrem fünfzehnten Jahre an einer Spindel sich stechen und tot hinfallen wird ..."
"Ach! Zieh mich raus, zieh mich raus, sonst verbrenn ich, ich bin schon längst ausgebacken!"
"Knusper, Knusper, Knäuschen! Wer knuspert an meinem Häuschen?"
"Königstochter, jüngste, mach mir auf, weißt du nicht, was gestern du zu mir gesagt bei dem kühlen Brunnenwasser?"

Auszug aus: „Das Vermächtnis der Grimms: Wer hat Angst vorm bösen Wolf?"

So kommt einem doch alles so relativ bekannt vor. Andererseits wird man auch überrascht wenn es um den Grimm geht. Ich dachte sofort an die Gebrüder Grimm - wer nicht? Doch nein. In dem Buch handelt es sich nicht um die Gebrüder sondern um ein wolfsartiges Wesen welches alles bedroht. Vergleicht man nun beides hat es nicht wirklich etwas miteinander zu tun.

Ich habe es geliebt in der Märchenwelt zu wandeln und einige meiner Lieblingsfiguren wieder zu treffen. Aber ich habe auch mitgelitten wenn der Grimm auf der Bühne erschien.

Und ich habe mit Kristin Collins mitgefiebert, die von jetzt auf gleich aus ihrem normalen Leben in der Menschenwelt mit rein in die Geschehnisse von Abalion gezerrt wurde.

Ich könnte noch so viel erzählen - aber ich glaube ich würde dann echt sehr viel spoilern. 😀

Mein Resümee ist jedenfalls: Jeder sollte das Buch lesen!!! Besonders diejenigen die auf Märchen stehen und die Grimms geliebt haben.

Nicole hat mich jedenfalls mehr als abgeholt und ich warte jetzt schon sehnsüchtig auf den nächsten Band - denn den wird es geben.

Liebe Nicole, du hast mich wieder total gefesselt mit deiner Geschichte. Mach weiter so!

Das Vermächtnis der Grimms erhält von mir

Das Vermächtnis der Grimms

wallpaper-1019588
Der wahre Grund, warum Babys weinen
wallpaper-1019588
Schweiger PopUp Restaurant
wallpaper-1019588
#RealTalk: Macht dich dein Job krank?
wallpaper-1019588
Keine Kutschfahrten mehr zwischen 12:00 und 18:00 Uhr?
wallpaper-1019588
10 Jahre Fleischfrei
wallpaper-1019588
Knowsum veröffentlicht am 07. Dezember seine “Lush Space Daze LP”
wallpaper-1019588
Landwirtschafts-Simulator 17 - #018
wallpaper-1019588
GearBest-Deals vom 15. November 2018 – Pocophone F1 aus EU-Warehouse für 302.60 Euro