das schönste Werk

Diese Diashow benötigt JavaScript.

í

Sabrinas Vater hat getrunken. Dann kam der Krebs, aber das Leben und der Suff nahmen ihm den Mut. Er träumte immer davon Südamerika zu bereisen. Und bevor er starb, äußerte er einen Wunsch, den Sabrina nun für ihn lebt. Und in den Kirchen zündet sie immer eine Kerze für ihn an, so wie er einst für sie eine Kerze anzündete. In Argentinien hat sie sich gestochen: Zwischen ihren Schulterblättern ist die Silhouette des südamerikanischen Kontinents abgebildet. Darin ist in geschwungenen Lettern der Name ihres Vaters zu lesen: Carlos. So nannte sich Karl.

Poesie braucht keine Worte.


wallpaper-1019588
Berry King Sportbeat Test – Günstige Alternative zum Brustgurt
wallpaper-1019588
Elternzeit und Wiedereinstieg: „Die haben ja echt keinen Plan!“
wallpaper-1019588
Der Traum vom anderen Job – Neue Karriererichtung mit Coach
wallpaper-1019588
Zehn Gründe, warum Mallorca mein liebstes Reiseziel in Europa ist
wallpaper-1019588
Europa-Preis der SPD-Landtagsfraktion Bayern am 27. Juli 2018 an Mittelmeer-Schleuserkapitän
wallpaper-1019588
Marokko (2/2): von der Sahara nach Essaouira
wallpaper-1019588
M.Zuiko 12–100mm ƒ4 – das Universalzoom
wallpaper-1019588
Emotion – Hola Chica