Das Schlafprotokoll

Kennt ihr das alle schon?
Das Schlafprotokoll
Das kann man sich im Internet ausdrucken und ein paar Tage oder Wochen lang ausfüllen.
Wie funktionierts und für was brauche ich es?
Mein Babylein hat ab dem 3. Lebensmonat angefangen durchzuschlafen. Hingelegt wird er immer um 20:30. Zu Beginn wurde er um 3 Uhr noch wach und später dann erst um 05:30. Für uns hiess es dann eine angenehme Nacht zu haben.
Irgendwann mal, hat mein Baby aber angefangen wieder Nachts wach zu werden und ich wusste nicht warum. Also hat mir mein Kinderarzt empfohlen ein Schlafprotokoll zu führen.
Dabei trägt man ein, wann das Baby schläft, wann es isst und wievel es isst.
Dies tat ich einige Tage lang und habe gemerkt, dass mein Babylein Nachts wieder essen wollte, dafür aber tagsüber wenig gegessen hatte. Hatte er tagsüber aber genug Milch getrunken, wurde er Nachts nicht wach. Dies konnte man im Schlafprotokoll deutlich rauslesen.
Mein Kinderarzt meinte, dass Babys zu Beginn oft eine bestimmte Milchmenge am Tag trinken, und wenn sie dies Tagsüber nicht gemacht haben, sie dies in der Nacht noch einfordern.
Was habe ich also gemacht?
Ich habe Tagsüber eine Zusatzmahlzeit eingeführt und versucht Babylein tagsüber seine Milchmenge zu geben. In der Nacht - wenn er noch wach wurde - habe ich die Milchmenge tageweise reduziert, damit er tagsüber mehr Hunger bekommt.
Ein, Zwei Wochen später haben wir unserem Schlafrythmus wieder gefunden und Babylein hatte einen guten Essensrythmus.
Ich kann es jedem nur Empfehlen!
Hier ein Link
Eure Trendmum.

wallpaper-1019588
Premiere: Mount Winslow werden in „Burden Of Time“ philosophisch
wallpaper-1019588
Welt-Down-Syndrom-Tag – der World Down Syndrome Day
wallpaper-1019588
Captian Marvel
wallpaper-1019588
Die pure Freude auf den Radurlaub
wallpaper-1019588
Lebenszeichen
wallpaper-1019588
1000 Fragen an mich selbst #18
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Here Be Wolves – s/t
wallpaper-1019588
Hexenei der Stinkmorchel: Eine verblüffende Delikatesse