Das Schisma von 2013

Telepolis, 25.12.2013
Die hitzigen öffentlichen Diskussionen um die Kapitalismuskritik des Papstes legen offen, dass es sich hierbei im Endeffekt um einen Religionsstreit handelt. Kapitalismus als säkularisierte Religion Teil 1
Für viele konservative Kapitalismus-Fans stellt die scharfe Kritik, die Papst Franziskus in seinem apostolischen Schreiben Evangelii Gaudium am Spätkapitalismus übte, zweifellos eine Art Dolchstoß dar. Aus dieser Richtung, die jahrzehntelang als treuer Verbündeter im Kampf gegen den gottlosen Kommunismus galt, hätten vor allem wertkonservative Kapitalismusapologeten – die in Krisenzeiten gerne eine Rückbesinnung auf Religion und Familie predigen – keine dermaßen radikale Kritik an der bestehenden Gesellschaftsunordnung erwartet.

Link: http://www.heise.de/tp/artikel/40/40631/1.html


wallpaper-1019588
THE KILLING OF A SACRED DEER ist verstörend und bedrückend creepy
wallpaper-1019588
Wenn der Lindt Osterhase kommt – Glutenfrei an Ostern
wallpaper-1019588
Arbeitsmarktbarometer Q2/2018
wallpaper-1019588
Jeremy Renner und Elizabeth Olsen ermitteln in WIND RIVER
wallpaper-1019588
Bombastisches Schriftstück
wallpaper-1019588
Buchtipp: Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn (Teil 2)
wallpaper-1019588
Kostüm in Royalblau mit Strumpfhose in Pink
wallpaper-1019588
Himbeer-Müsliriegel mit Apfel