Das perfekte Dinner I: Apfel-Zwiebelsüppchen

Das perfekte Dinner I:  Apfel-Zwiebelsüppchen
Raus aus dem Alltagsküchentrott, rein ins Vergnügen, denn Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Demnach widmete ich mich einen Nachmittag und Abend den kulinarischen Herrlichkeiten, die ich in der neuen deli Zeitschrift entdeckt hatte, um Herrn A. und mir ein 3 Gänge Menü zu zaubern.
Schon lange wurde es mal Zeit für ein bisschen Gemütlichkeit. Einen schön gedeckten Tisch, ein paar Kerzen und einen guten Wein. Vielleicht liegt es an dem bevorstehenden Winter, der mich zu kuschligen Zuhauseabenden veranlasst. Seid ihr schon dem Winterblues verfallen? Oder genießt ihr auch so sehr die Zeit im trauten Heim wie ich?   
Das perfekte Dinner besteht somit aus verschiedenen Teilen, die ich euch nun im Laufe der nächsten Tage präsentieren werde, damit ihr für besondere Anlässe und kuschlige Winterabende genau das Richtige zum Naschen habt.
Als Erstes geht der Abend also mit einer leckeren,warmen Vorspeise los: Mit einem Apfel-Zwiebelsüppchen. Besonders zu kalten Jahreszeiten finde ich, dass der erste Gang eher eine warme Suppe sein sollte als ein Salat. Denn nur so wird es Einem wohlig warm ums Herz. ( Und man wird beschützt vor zu vielen Vitaminen) Besonders ansprechend fand ich daher die Kombination aus Äpfeln und Zwiebel, die mir als sehr fruchtig,aber auch kräftig erschien. Und glaubt mir, genau so hat sie auch geschmeckt. Es war ein Traum. Serviert wurde das Ganze übrigens mit ein wenig Baguette zum Tunken.

60g durchwachsenen Speck1 EL Butter400g Gemüsezwiebeln1 Apfel geschält100 ml Apfelsaft500 ml Gemüsebrühe1 Lorbeerblatt2 Stiele MajoranSalz,Pfeffer,Muskat,Schnittlauch
Speck in einem großen Topf knusprig braten und aus dem Topf nehmen. Butter in dem Topf schmelzen, Zwiebeln in feine Streifen schneiden und in der flüssigen Butter 15 Minuten goldgelb dünsten. Inzwischen die Äpfel in 1cm große Würfel schneiden und zu den Zwiebeln mit dem Speck hinzugeben. Alles kurz mit andünsten und anschließend den Apfelsaft hinzufügen. Die Brühe, Lorbeer und Majoran dazugeben und alles aufkochen lassen.  Mit Salz und Pfeffer würzen und die Suppe weitere 15 Minuten bei starker Hitze köcheln. Danach die Kräuter aus der Suppe nehmen, zwei Suppenkellen anpürieren (sorgt für die gewisse Cremigkeit) und nochmal nachwürzen mit Muskat,Salz und Pfeffer. Zum Schluss die Suppe mit Schnittlauch bestreuen und servieren.

(( Leider entstanden die Bilder am Abend, sodass die Lichtverhältnisse nicht wirklich optimal waren))

wallpaper-1019588
#1250 [Review] Manga ~ Boys next Door
wallpaper-1019588
5-Tage-Mikro-Blogging-Gewohnheiten für mehr organischen Traffic
wallpaper-1019588
Unsere Meinung zur Marke Seidensticker
wallpaper-1019588
#1249 [Review] Manga ~ Blutige Liebe