Das perfekte Dinner II: Winterliche Entenbrust an geröstetem Rotkohl und Kartoffelgratin

Das perfekte Dinner II: Winterliche Entenbrust an geröstetem Rotkohl und Kartoffelgratin
Sieht das nicht köstlich aus? Nach einer warmen Suppe gehen wir nun über zu dem zweiten Teil des Dinners. Hierbei handelt es sich um das perfekte Weihnachtsessen: Winterliche Entenbrust mit geröstetem, knackigen Rotkohl und cremigen Kartoffelgratin. Ein Festessen!
Gefunden wurde das Rezept, wie auch die Vorspeise,in der deli ( die perfekte Ausgabe, muss ich schon zugeben). Auch wenn man ein bisschen mehr Zeit investiert in die einzelnen Gerichte und durchaus einiges zwischendurch abspülen muss, lohnt sich diese Kombination aus fruchtig, sahnig und knusprig. Ein Hauptgang bei dem jedem Genießer das Wasser im Mund zusammenläuft. Oder was meint ihr?
Kartoffelgratin:
700g Kartoffeln3 EL Butter2 Knoblauchzehen60 ml Weißwein150ml Schlagsahne150 ml Milch100 ml Gemüsebrühe1 Lorbeerblatt3 Stiele ThymianSalz,Pfeffer,Muskat
Rotkohl:
1 Rotkohl2 Zwiebel3 EL Olivenöl1 Lorbeerblatt3 EL Zucker3 EL Aceto balsamico1 Orange, Saft davonSchnittlauchSalz,Pfeffer,Zucker
Ente:
Entenbrust4 EL Butter1 TL Öl2 Stiele Thymian1 TL Lebkuchengewürz
Den Kartoffelgratin beginnt ihr mit Kartoffeln schälen und diese in Scheiben schneiden. Anschließend Butter in einem Topf schmelzen, Knoblauch fein hacken und darin 2 Minuten dünsten. Den Wein hinzugeben und so lange köcheln bis er fast vollständig eingekocht ist. Dann fügt ihr Sahne, Milch, die Brühe und die Kartoffeln hinzu. Alles mit Lorbeer, Thymian,Salz,Pfeffer und Muskat würzen und bei mittlerer Hitze 45 Minuten kochen. Ab und zu das Ganze anrühren,damit nichts am Boden des Topfes anbrennt. Anschließend die Sahnekartoffeln in eine Auflaufform geben, Butter in Flöckchen verteilen und im Ofen noch einmal 5-6 Minuten goldbraun gratinieren.
Anschließend macht ihr euch an den Rotkohl. Den Kohl vierteln und in feine Streifen schneiden. Zwiebeln würfeln und in einer Pfanne erhitzen. Anschließend den Rotkohl und das Lorbeerblatt hinzufügen und alles bei starker Hitze 7 Minuten rösten. Mit Zucker würzen und mit dem Balsamico und O-Saft ablöschen. Zwei Minuten das Ganze schmoren lasen und anschließend mit Salz,Pfeffer und Zucker abschmecken. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden und untermischen. 
Danach macht ihr euch an die Ente. Die Hautseite der Entenbrust kreuzweise einritzen und diese anschließend mit Salz würzen. Den Ofen auf 100 Grad vorheizen. Dann 2 EL Butter in einer Pfanne schmelzen und das Fleisch auf der Hautseite bei starker Hitze 3-4 Minuten braten. Dann wenden und die Fleischseite auch kurz anbraten. Die Fleischstücke schiebt ihr anschließend in den Ofen, den ihr mit Alufolie ausgelegt habt. Die Hautseite zeigt hierbei wieder nach oben. Auf der mittleren Schiene dann ungefähr 25 Minuten garen. Danach die Ente wieder aus dem Ofen holen. Kurz vor dem Servieren eine Pfanne mit Öl ausreiben und erhitzen. Das Fleisch dann nochmal auf Hautseite 2 Minuten scharf anbraten, wenden und die weihnachtliche Mischung aus Btter, Thymian und Lebkuchengewürz hinzugeben. Alles in der Mischung nochmal 1 Minute braten. Dann mit Salz und Pfeffer würzen und noch einmal 5 Minuten ruhen lassen, bevor ihr das Fleisch in Scheiben schneidet.

wallpaper-1019588
#1250 [Review] Manga ~ Boys next Door
wallpaper-1019588
5-Tage-Mikro-Blogging-Gewohnheiten für mehr organischen Traffic
wallpaper-1019588
Unsere Meinung zur Marke Seidensticker
wallpaper-1019588
#1249 [Review] Manga ~ Blutige Liebe