Das OTTO Nachhaltigkeitsblog re:BLOG

Der Katalog von OTTO hat mich durch meine Kindheit begleitet. Meine Oma hatte den dicken Katalog immer zu Hause und wir Kinder haben darin geblättert und Geschenke daraus ausgeschnitten. In den letzten Jahrzehnten habe ich OTTO ehrlich gesagt aus den Augen verloren.

Umso überraschter war ich, als ich gefragt wurde, ob ich auf einem OTTO Nachhaltigkeitsblog mitschreiben möchte. Das Konzept klang gut, also sagte ich gerne zu. Im Herbst letzten Jahres fand in Hamburg das Kick-Off für die externen Blogger statt, die zu verschiedensten Themen eines nachhaltigen Lebens schreiben. Es war eine sehr schöne und interessante Veranstaltung zur Präsentation des Blog-Konzeptes und zum gegenseitigen Kennenlernen und: es gab super köstliches veganes Essen!

Mittlerweile ist das Blog online und hat bereits tollen Content. Mein erster Artikel über den Veggietag bei meinem Arbeitgeber ist auch gerade erschienen:

IMG_3062 Das Blog beschäftigt sich vornehmlich mit positiven Aspekten und Möglichkeiten eines nachhaltigen Lebens. Das gefällt mir. Nachhaltigkeit und Veganismus haften oft Begriffe wie ‘Verzicht’ oder ‘schwierig umzusetzen’ an. Das muss aber gar nicht sein. Ein angenehmes Leben, mit gutem Essen, schönen Dingen, interessanten Reisen gibt es auch ‘in nachhaltig’ oder zumindest ‘nachhaltiger’. Man muss nur wissen wie!

Auf dem Blog findet ihr viele positive Anregungen zu leckerem veganem Essen, Öko Label und Fashion-DIY, veganer Kosmetik, Minimalismus, regionaler Versorgung, und nachhaltigem Wohnen & Reisen.

Schaut mal vorbei auf re:BLOG


Das OTTO Nachhaltigkeitsblog re:BLOG

wallpaper-1019588
Die PlayStation 5 soll PS1-, PS2- und PS3-Spiele über die Cloud abspielen können
wallpaper-1019588
Google Play Pass Spieleabo kostet 5 Euro monatlich
wallpaper-1019588
„Fragtime“: vorläufiges Cover zum deutschen Disc-Release
wallpaper-1019588
Erdbeeren Pflege