Cranberrysauce – leckere Saucen sind die halbe Miete in der veganen Küche

und die hier ist wirklich lecker: fruchtig, würzig und sämig.
Außerdem lässt sie sich einfach und schnell zubereiten..

Zutaten:

70g Cranberries
2 EL BBQ-Sauce (heute: von Löwensemf, feurig-scharf)
1 EL Sojasauce
Salz & Pfeffer (heute: bunter Pfeffer)
etwas geriebenen Ingwer (Ersatzweise Pulver)
1 Knoblauchzehe
100 ml Wasser (wenn ihr es flüssiger mögt, etwas mehr)
EL Öl
1 TL Rohrzucker
1 EL Balsamessig

Zubereitung:

Knoblauch pellen und in Scheiben schneiden, Ingwer schälen und fein reiben.
Alle Zutaten in einem Topf aufkochen und ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen. Mit dem Stabmixer pürrieren und GENIEßEN!
Passt praktisch zu allem :)
Heute gab es die Sauce zu gebratenen Tofuscheiben im Sesammantel, Kartoffeln und gewürztem Blumenkohl. Für den Tofu, geräucherten Tofu in 1-2 cm dicke Scheiben schneiden, in Öl leicht knusprig braun braten, mit Salz & Pfeffer würzen und in Sesam wenden.

IMG_1887


Cranberrysauce – leckere Saucen sind die halbe Miete in der veganen Küche