Das Netz bleibt Mixa-frei!

Das Netz bleibt Mixa-frei!Uns Walter wollte das Internet revolutionieren missionieren. Nachdem er bereits die Idee hatte, durch die Lande zu ziehen und dafür vor allem Eines erntete: Hohn und Spott, meinte er, er müsse via Facebook und Webseite das Netzvölkchen, das ungläubige, an seinem großen Wissen und seiner Erfahrung teilhaben lassen.

Jedoch… es kam wohl was dazwischen.

Wie die Süddeutsche1 schreibt, fand Herr Mixa nicht sonderlich viele Fans:

Im Internet hatte Mixa bislang ohnehin nicht allzu viele Freunde gewonnen. Wer derzeit auf Facebook nach Walter Mixa sucht, der stößt auf eine Seite mit dem englischsprachigen Wikipedia-Eintrag.

Gerade einmal 65 User haben bislang “Gefällt mir” angeklickt.

ob das damit zu tun hat, dass normale Facebook-User sich ungern von alten Männern schlagen belehren lassen wollen?

Nic

  1. http://www.sueddeutsche.de/bayern/internetplaene-auf-eis-gelegt-walter-mixa-sagt-zweiten-comeback-versuch-ab-1.1087338

wallpaper-1019588
Weihnachten steht vor der Tür!
wallpaper-1019588
Phoenix Reisen: 1,5 Millionen Euro Spende ….
wallpaper-1019588
#Mangamonat: Glossar
wallpaper-1019588
Iberico, gebeizt mit Spargel, Brunnenkresse, Bärlauch
wallpaper-1019588
Extremisten im Bundestag: Michel Brandt (Die Linke)
wallpaper-1019588
color follows living | PAULMANN
wallpaper-1019588
Meine Island Reise-Essentials!
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Von manchen Buchreihen gibt es eine Comic-Version. Ist das etwas, das dich interessiert oder findest du es überflüssig?