Das nervige Gestöhne bei “Küchenschlacht” und “Topfgeldjäger”

Ich bin neuerdings Hausmann und schaue darum ab und zu Kochsendungen. Ja so ist es. Und ich ertrage sogar den Humor der Köche, der irgendwo zwischen den 40er- und 60iger Jahren stehen geblieben ist.
Aber das rein geschnittene Stöhnen des Publikums, das jedes Mal ertönt, wenn jemand etwas probiert – das können die Verantwortlichen doch nicht ernst meinen. Ist es das, worauf die gehobene Altersklasse, also das Zielpublikum des Senders abfährt?
Vielleicht sehe ich das aber auch falsch, und so wie bei den rein geschnittenen Lachern in Sitcoms, wird das bald bei allen Kochsendungen obligatorisch. Bis dahin nervt es mich aber tierisch.


wallpaper-1019588
BAG: betriebliche Hinterbliebenenversorgung mit Altersabstandsklausel zulässig!
wallpaper-1019588
PACIFIC RIM ist Guillermo Del Toros Spielzeug Sci-Fi Fantasie
wallpaper-1019588
Fasching 2018 – Gschnas in der Koeck Bar Mitterbach – Fotos
wallpaper-1019588
Ernährung nach TCM
wallpaper-1019588
Property: Warum so skeptisch?
wallpaper-1019588
Makthaverskan: Nachgezogen
wallpaper-1019588
Tabouleh-Salat mit Schwarzkohl und Quinoa
wallpaper-1019588
NEWS: Interpol kommen für zwei Konzerte nach Deutschland