Das NBA All Star Weekend 2012

Mit etwas Verspätung will auch ich meinen Senf zum NBA All Star Game 2012 abgeben, das am letzten Wochenende in Orlando, Florida stattgefunden hat.

Das All Star Team East hat bereits vor Spielbeginn klar gemacht, dass es sich hierbei um eine absolute Showveranstaltung handelt und ist unter Hip Hop Klängen, in stylischen Trainingsanzügen und mit lockeren Moves in die Halle einmarschiert.
Auch das Endergebnis von 152:149 macht die Stellung des All Star Games mehr als deutlich.

Beeindruckende Assists, spektakuläre Dunks und ungewöhnliche Spielzüge haben wie üblich das gesamte Spiel bestimmt. Während der Westen die gesamte Spielzeit über vorne lag, hat der Osten versucht sich immer wieder heranzukämpfen. Kurz vor Schluss waren es nur noch 2 Punkte, die es aufzuholen galt, um den Westen, der immerhin 7 der letzten 12 Begegnungen gewann, zu bezwingen.

Um es schon vor vorweg zu nehmen: es hat nicht mal wieder nicht gereicht.
Dabei hatte es der Osten wenige Sekunden vor Schluss sogar selbst in der Hand. Mit genügend verbliebender Zeit auf der Uhr unternahm Deron Williams, der von den Coaches in den Kader gewählt worden war, einen 3er Versuch, der glorreich in einen Airball endete. Nachdem LeBron James persönlich im direkten Anschluss den Ball zum Gegner passte, war das Spiel eigentlich schon gelaufen.
Doch mit etwas Glück und einem taktischen Foul kam es noch zu einer allerletzten Chance bei 1.1 Sekunden auf der Uhr. Dieses Mal war es D-Wade, der einen weiteren 3er Versuch in einen Airball verwandelte – wobei man hier hinzusagen muss, dass es sich um alles andere als eine gute Wurfposition gehandelt hat.

Ganz ehrlich, ich finde es etwas schade, wie halbherzig und fast schon demotiviert die Superstars der NBA bei so einem Allstar- Game über den Platz trotten. Klar, es soll einfach nur eine große Show sein und Verletzungen kann, vor allem aufgrund dieses Spiels, wirklich NIEMAND gebrauchen, aber dennoch. Wer will nicht gerne mal wissen, welches der beiden Teams denn nun wirklich das bessere ist, wenn es hart auf hart kommt?!

Hier die Higlights des NBA All Star Games 2012


Sprite Slam Dunk Contest 2012

Am selben Wochenende fand auch der alljährliche Sprite Slam Dunk Contest statt. Die Teilnehmerliste in diesem Jahr bestand aus Chase Budinger von den Rockets, Jeremy Evens von den Jazz, Paul George von den Pacers und Derrick Williams von den Timberwolves
Anders als in den Vorjahren, gab es dieses Mal keine Jury und keine Punkte zu vergeben. Alle Dunks wurden von den Fans bewertet und auf diesem Wege wurde am Ende dann auch der Sieger ermittelt.
Wie zu erwarten war, gab es auch dieses Mal wieder ganz nette Dunks zu sehen, wie zum Beispeil ein 360 Windmill, aber etwas wirklich spektakuläres war meiner Meinung nach nicht dabei.
Achja, und Jeremy Evens holt sich am Ende die Trophäe.

Ein Video zum gesamten Contest steht leider nicht zur Verfügung, aber hier gibt es zumindest einen der gezeigten Dunks und laut ESPN auch der “Dunk of the night” – obwohl es sich nicht um den Gewinner Dunk handelt.



wallpaper-1019588
Welt ohne Frauen?
wallpaper-1019588
Maitrunk von Hildegard von Bingen – Wermut-Elexier
wallpaper-1019588
Ich weiß nicht was ich will.
wallpaper-1019588
Mein fahrradfreundlicher Arbeitgeber Teil 3
wallpaper-1019588
Schloss Schönbühel in HDR
wallpaper-1019588
Krummbachrast
wallpaper-1019588
Campen
wallpaper-1019588
Alle Jahre wieder ist es so schön