Das Marathonprojekt – Fit in 16 Wochen

Das Marathonprojekt – Fit in 16 Wochen

Nachdem mich mein Körper zu ein paar Tagen Lauf- und Sportpause gezwungen hat, starte ich morgen mit meinem 16 wöchigen Marathontraining. Laufen, Mobilisiation, Core und Stabilisation stehen im sportlichen Teil auf dem Plan und meine Ernährung ist eiweißbetont, fettbewusst und kohlenhydratreduziert.

5-6 Trainingseinheiten in der Woche warten auf mich, das bedarf einem guten Selbstmanagement, denn das gehört alles zu meiner Freizeittätigkeit.

Ich werde regelmäßig mindestens einmal die Woche hier einen aktuellen Stand mitteilen und auf FB immer mal wieder ein Update posten.

Zur Vorbereitung gehört es auch, an Läufen teilzunehmen, daher werde ich zwei 10 km Läufen und einen Halbmarathon finishen um an meiner Pace zu arbeiten. Da ich leider nicht zu den schnellen Läufern mit einer Pace von 4.50 Min/km gehöre, ist es für mich gerade zu Beginn der ersten Wochen wichtig, meine Grundlagenausdauer zu trainieren, damit ich mit mehr Druck laufen kann.

Morgen geht es los und ich werde 16 Wochen Vollgas geben, damit ich im Oktober ordentlich feiern kann, wenn ich über den roten Teppich in die Festhalle einlaufe.

Run – Fun – Fly RunRocket

Advertisements

wallpaper-1019588
Petition an Europaparlament: Beendigung der Sanktionen gegen Russland (18. Februar 2018)
wallpaper-1019588
Wirtschaftsingenieurwesen Logistik
wallpaper-1019588
IAA 2017 Neuheiten: Alle neuen Modelle auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Pokémon – Der Film: Du bist dran!“ am Wochenende auf Nickelodeon
wallpaper-1019588
Warum das Meer uns mehr angeht
wallpaper-1019588
30/100 get your s**t done Day (#mDST) & Allez les Bleus
wallpaper-1019588
Aufregende Tage - Exciting Days
wallpaper-1019588
Proust lesen Tag 58-Im Schatten junger Mädchenblüte-Erster Aufenthalt in Balbec-Die kleine Schar