Das Leben ist zu kurz für später

Habt ihr das auch schon erlebt: manchmal gibt es Momente im Leben in denen einem klar wird, dass es so wie bisher nicht weitergehen kann und sich etwas ändern muss. Und genau deshalb hat Alexandra Reinwarth einen Selbstversuch gestartet, den sie in ihrem Buch mit dem aussagekräftigen Titel „Das Leben ist zu kurz für später" , erschienen beim mvg Verlag, einem Imprint der Münchner Verlagsgruppe GmbH, mit ihren Lesern teilt.

Zuerst werfen wir einen Blick in das Inhaltsverzeichnis:
- Einleitung
- Die Deadline
- Alles, was man aus Stolz nicht tut / Alles, was man aus Peinlichkeit nicht tut
- Freunde
- Vorsicht, Fall(e)
- Job
- Kind(er) und Zeit
- Zu Ende bringen
- Verzeihen
- Wie wir leben wollen
- Man selbst sein / Wer ich bin und wer ich sein möchte
- Zeige deine Wunde
- Geld
- ... und Gutes tun
- Nicht perfekt
- Lasst uns Fehler machen
- Zum Schluss
- Nachwort
- Über die Autorin

In der Einleitung erfährt der Leser wie es überhaupt zu dem spannenden Experiment kam, in dem sich Alexandra Reinwarth ein fiktives Todesdatum in nicht ganz einem Jahr in der Zukunft setzt. Früher oder später schleicht sich bei jedem der Alltagstrott ein und langgehegte Ziele und Träume rücken in den Hintergrund oder geraten gar in Vergessenheit. Die Autorin rät, sich die eigene Sterblichkeit vor Augen zu führen und diese nicht in die ferne Zukunft zu schieben. Dieser Gedanke hilft bei der Entscheidung für was man seine Zeit verwendet und worin man seine Energie investiert. Eine Übersicht mit 90 Kästchen zum Ankreuzen, die die zur Verfügung stehenden Lebensjahre darstellen soll, unterstützt zusätzlich bei der Visualisierung.

Die Erkenntnisse aus dem Selbstversuch werden anschaulich und gut nachvollziehbar durch persönliche Geschichten und Erlebnisse, abgerundet durch Schlussfolgerungen, geschildert. Alexandra Reinwarth schafft es auch in diesem Buch mit ihrem direkten, unverblümten und humorvollen Schreibstil den Leser direkt anzusprechen und liefert zahlreiche Beispiele für jede Lebenslage, in denen sich viele von uns wiedererkennen.

Im Nachwort gibt es noch einen guten Abschlussrat mit auf den Weg und das Buch schließt mit einem Kurzporträt der Autorin.

Fazit: Ein toller, gelungener Lebensratgeber, der sogleich unterhaltsam ist als auch nachdenklich stimmt und dabei hilft neue Prioritäten zu setzen bzw. die alten zu überdenken.

Das Leben ist zu kurz für später© mvg Verlag, ein Imprint der Münchner Verlagsgruppe GmbH

Das Leben ist zu kurz für später
Alexandra Reinwarth

* Dieser Artikel enthält Amazon Affiliate Links, die ich freiwillig einsetze. Wenn du darüber bestellst, bekomme ich ein paar Cent Provision, ohne dass es für dich teurer wird. Danke!


wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 18.09.2021 – 01.10.2021
wallpaper-1019588
Trauermücken loswerden: 5 Tipps, um dem Befall entgegenzuwirken
wallpaper-1019588
Trauermücken loswerden: 5 Tipps, um dem Befall entgegenzuwirken
wallpaper-1019588
Ni no Kuni II: Schicksal eines Königreichs: Launch-Trailer zur Switch-Version veröffentlicht