Das Leben ist (k)ein Ponyhof – Britta Sabbag

Ponnyhof Jeder braucht einen Walter!

Kurzbeschreibung:
WENN DU DEN ROTEN FADEN VERLOREN HAST, HALT NACH EINEM ANDEREN AUSSCHAU – VIELLEICHT IST DEINER BUNT!

Antonias Leben ist perfekt. Bis ihre Mutter sie dazu verdonnert, auf ihren leicht senilen Stiefvater aufzupassen, während sie selbst sich in einem indischen Ashram vergnügt. Dabei hat die Karrierefrau Antonia für so etwas nun wirklich keine Zeit. Schließlich steigt sie gerade zur Partnerin in einer Unternehmensberatung auf und will ihren langjährigen Freund und Kollegen heiraten. Zurück im Heimatkaff stellen Walters Schrullen Antonia gehörig auf die Probe. Bald steht ihr ganzes Leben Kopf. Oder lernt sie vielleicht gerade erst zu leben?

Format: Kindle Edition
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 225 Seiten
Verlag: Bastei Entertainment; (14. März 2014)
Sprache: Deutsch
ASIN: B00GHRI4SU

Über die Autorin:
Britta Sabbag, geboren 1978 in Osnabrück, studierte Sprachwissenschaft, Psychologie und Pädagogik in Bonn. Nach dem erfolgreichen Abschluss ihres Studiums arbeitete sie sechs Jahre als Personalerin in mehreren großen Firmen. Als die Krise zuschlug, nutzte sie die Chance, um das zu tun, was sie schon immer wollte: schreiben. Heute schreibt und lebt sie immer noch in Bonn.

Die meisten Menschen sind mit ihrem Leben nicht zufrieden. Aber sie zeigen es nicht, im Gegenteil: Sie geben vor, einen ausfüllenden Job zu haben, eine glückliche Beziehung zu führen, und verbringen die restliche Zeit mit spannenden Freizeitaktivitäten wie fernsehen. Ihnen fehlt etwas. Und oft wissen sie noch nicht einmal, was.

Vielen Danke an den Bastei Lübbe Verlag für das Rezensionsexemplar. Ich habe mich sehr über die E-Mail gefreut und finde die Idee der ePremiere Bücher super.

Bei diesem Buch wusste ich bereits nach den ersten Sätzen – ich liebe es. Der Beginn ist so wahr, dass es einem fast kalt den Rücken hinab läuft. Für mich hat der Anfang bereits wie ein Vorschlaghammer gewirkt und ich bin durch die 220 Seiten gerast. Immer auf der Suche nach neuen großartigen Weisheiten, die einem unter die Haut kriechen.

Für alle, die einen Walter haben. Und ganz besonders für die, die keinen haben.

Am Freitag hatte ich noch keinen Walter – nun habe ich einen. Einen kleinen Walter in meinem Kopf, der mir meinen bunten Faden zeigt.

Antonia – eine komplett durchstrukturierte Frau, die nichts dem Zufall überlässt. Freizeit, Beruf, Liebe – alles durchgetaktet und Abweichungen unerwünscht. Tonys Stiefvater bringt diesen Lebensplan aber ordentlich durcheinander. Er zeigt ihr, dass das Leben manchmal einfach spontan ist.

Walter – ein schrulliger alter Mann, der seine Pfeife und sein kleines Radio liebt. Er ist Antonias Stiefvater und der Wirbelwind der Familie. Das Leben ist einfach zu kurz, um es nur mit grauen Nichtigkeiten zu verbringen.

Der Schreibstil von Britta konnte mich auch hier wieder voll überzeugen. Er ist turbulent und bunt. Die Protagonisten sind mit sehr viel Liebe gestrickt und wirken real und greifbar. Die Veränderungen, die Tony durchmacht, springen einen förmlich an und bringen einen zum Grinsen. Spritzige Dialoge und Handlungen, bei denen man sich selbst nur an den Kopf packen möchte, runden die Gesichte wunderbar ab.

Zum Schluss bleibt mir nur noch eins – packt dieses Buch ins Handgepäck für euren nächsten Urlaub!

Eure
unterschrift

Ähnliche Artikel

  • Lovers – Eden Bradley
  • Paulas Liebeskarussell – Babsy Tom
  • Er ist der Freund meiner Freundin – Katarina Bredow
  • The Forever of Ella and Micha – Jessica Sorensen

Teilen mit:

  • E-Mail
  • Facebook
  • Twitter
  • Google
  • Pinterest
  • Tumblr

Google+

Ni Cole Ni Cole

wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?