Das irrationale Dollar-Imperium

Eigentlich ist es paradox: Immer mehr Länder schließen Handelsabkommen auf Basis der eigenen Währungen, der Ölpreis ist im Keller – und dennoch zeigt sich der US-Dollar so stark wie schon lange nicht mehr. Die irre Welt der Kapitalmärkte macht es möglich. Von Marco Maier An und für sich sind die Devisenmärkte wie beinahe jeder andere …

Der Beitrag Das irrationale Dollar-Imperium erschien zuerst auf Contra-Magazin.

Source: Contra Magazin