Das große Rennen

06-038

Wenn man wieder mal seinen Lebenslauf aktualisiert, dann denkt man nicht weiter über den Begriff nach. Im Gegensatz zu “Gehen” ist “Laufen” laut Wörterbuch eine Gangart, mit einer kurzen Flugphase. Spricht man von einem “Läufer”, so meint man jemanden der in Runningschuhen über die Aschenbahn oder durch den Wald saust. Im weiteren ist ein “Lauf” ein Wettkampf, bei dem man rennt (oder zB beim Abfahrtslauf fährt).

Der Lebenslauf gibt einen also einen kurze Zusammenfassung über die Strecke, die man bisher schon durchs Leben gerannt ist.

Noch deutlicher ist es beim Curriculum Vitae, dem vornehmeren Wort für Lebenslauf. “currere” heisst ja auch rennen, und ein “curriculum” ist gar eine Rennbahn, der Platz für einen Wettkampf. Der Circus Maximus zum Beispiel, in dem vor zweitausend Jahren die Wagenrennen durchgeführt wurden.

Circus maximus , Rom

Circus Maximus in Rom

Heute spricht man gerne vom Hamsterrad, in welchem man gefangen ist. Oder die Karriereleiter, die man hinaufklettert.

Das Leben ist vom Mittelalterlichen Jammertal zum neuzeitlichen Wettkampf mutiert.

Aber vielleicht ist das Leben auch ein Garten, eine Blume, ein Kreislauf oder eine Spirale? Und vielleicht ist der Lebenslauf wie ein Flusslauf?

BILD:
Wohin? / 66cm x 45cm / Acryl auf Aquarellpapier / 2006, Nr.06-038 / CHF 250


wallpaper-1019588
Energie sparen – 10 Fehler, die den Energieverbrauch erhöhen
wallpaper-1019588
[Manga] Bis deine Knochen verrotten [4]
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Aubergine essen?
wallpaper-1019588
Alocasia zebrina: Pflege & Tipps für die Kultivierung