Das Ende des Serienkillers von Toulouse


Ladies & Gentlemen,Thema des Tages ist die 30-stündige Belagerung des "Mudjahedin" Mohamed Merah, der heute nach einem langen Feuergefecht schließlich den Tod gefunden hat. Französische Elitepolizisten verloren die Geduld und stürmten die Wohnung, in die sich der Serienkiller von Toulouse verschanzt hatte. Zuvor hatten Spezialkräfte versucht, Mohamed Merah mit Explosionen, Blendgranaten und Video-Robotern zu zermürben und zum Aufgeben zu zwingen. Innenminister Guéant betonte heute Vormittag ausdrücklich, dass Merah lebend gefasst werden soll, damit die Möglichkeit besteht, zu klären, ob und welche Rolle die Terrororganisation Al-Kaida bei der Mordserie Mohamed Merahs spielte. So gesehen, scheint bei dem Polizeieinsatz doch einiges schief gelaufen zu sein. Vielleicht hätten die Einsatzkräfte - im wahren Sinn des Wortes - nicht gleich mit der Türe ins Haus fallen sollen. Aber derartige Überlegungen sind jetzt müßig. Wichtig ist, dass der wahnsinnige Killer die Bevölkerung nicht mehr in Angst und Schrecken versetzen und die Serienmorde nicht mehr fortsetzen kann. --- Peter Broell

wallpaper-1019588
[Comic] Gideon Falls [5]
wallpaper-1019588
Welche Kräuter passen zusammen?
wallpaper-1019588
Vertikale Gärten: anlegen, bepflanzen und bewässern
wallpaper-1019588
Mittelklasse-Smartphones Huawei Nova 9 und Nova 8i angekündigt