Das Ding mit den Freundschaftsdeals

Das Ding mit den Freundschaftsdeals

In dem wirklich sehr interessanten Interview, welche Paul Ripke neulich gegeben hat, fiel eine Bemerkung, die ich mit rotem Stift unterstreichen möchte. Es ging dabei um Deals mit Klienten, die einem Gold und Silber versprechen, wenn man – wie formuliere ich es richtig… “…mit ihnen gemeinsam wächst.” Angebote dieser Art bekomme ich seit 15 Jahren. Irgend jemand – sei es Firma oder Künstler – befindet sich in der Startup-Phase und benötigt eine Website, oder ein Logo oder Fotos… egal.  Mir als Dienstleistenden wird dann jedes mal das glückselige Heil versprochen, wenn es dann “läuft”. Da fallen die immer gleichen Sätze: “Wenn wir erfolgreich sind – und davon kannst du ausgehen – wirst Du soviel zu tun haben, daß du dir wünschst, den Deal nie mit uns gemacht zu haben *zwinkerzwinker*”

In der Anfangsphase ist man naiv genug zu glauben, dass das dann genau so abläuft. Doch leider ist genau das Gegenteil der Fall. Die, die es wirklich schaffen, nehmen sich anschliessend ein sauteures Grafik-Büro oder einen andern sauteuren Fotografen…  Du wirst ihnen dann nicht mehr genügen “… denn was nichts kostet ist auch nix…”
Ich kenne allerdings auch genug Fälle, wo diese Firmen, die Freelancer-Welt so lange ausplündern, bis es sich herumgesprochen hat und sie dann für 15€ irgend einen würdelosen Anfänger nehmen. Und die, die es nicht schaffen, kommen das nächste mal mit neuer Idee und dem selben Spruch um die Ecke. Du wirst sie nicht los!

Ich kann Euch jetzt mal was verraten und schäme mich nicht dafür: Ich bin auf diese Deals schon ein Dutzend mal hereingefallen und bis heute ist nicht ein einziger Deal in Phase 2 getreten. Kundenseitig schon – dienstleistungsseitig nicht!

Wenn Ihr Bock drauf habt und ihr das Gefühl habt, es bringt Euch weiter (im Sinne von persönlicher Entwicklung), macht es! Ansonsten: Tse! Ihr macht Euch fertig und verpulvert Energie, Ideen und Zeit. Dinge, die nur einem was nützen: Dem nämlich, dem ihr sie gebt. Ihr werdet ausser vertaner Zeit nichts davon haben und eins merkt Euch: “Schnäppchenjäger tauschen sich mit Schnäppchenjägern aus!” So was spricht sich rum.

Ich hab mir hier im Büro – weil ich immer wieder auf solche “vielversprechenden” Deals hereingefallen bin – einen Satz ausgedruckt und neben meinen Monitor geklebt. Und seitdem der Zettel da hängt, haben sich meine Zahlen kontinuierlich verbessert:

“Das ist ein Tag meines Lebens – den kann ich doch nicht verschenken?!”


wallpaper-1019588
Erklär mir die Welt - Tiere & Natur entdecken mit "Wieso? Weshalb? Warum?" + Verlosung
wallpaper-1019588
Mehr als nur ein Halleluja
wallpaper-1019588
Arbeitsmarktbarometer Q2/2018
wallpaper-1019588
7 Situationen die jede Frau kennt, wenn sie ihre „Erdbeerwoche“ hat.
wallpaper-1019588
Biscotti all’amarena
wallpaper-1019588
Leder, Samt und Galonstreifen – gepaart mit Lack
wallpaper-1019588
Mein Leben als Hund - Teil 4
wallpaper-1019588
SUNDAY INSPIRATION No.175