Das beste Trockenfutter für den Hund

Gib mir mein Hundefutter

© csuki / sxc.hu

Trockenes Hundefutter hat sich bei fast jedem Hundebesitzer durchgesetzt. Sicher ist einer der Hauptgründe, dass man praktischer und bequemer nicht füttern kann.

Aber natürlich achten Hundebesitzer beim Hundefutter darauf, dass es bekömmlich und gesund ist für den Hund. Auch das ist bei Trockenfutter gegeben.

Was ist Trockenfutter?

Dieses Hundefutter wird aus Nahrungsmitteln, denen die Feuchtigkeit weitestgehend entzogen wird, hergestellt. Es besteht hauptsächlich aus Getreide und tierischen Bestandteilen, vermengt mit Hefe, Gemüse, Mineralien oder Vitaminen. Angeboten wird es als Pellets, Kroketten, Biskuits oder Flockenmix.

Warum trockenes Hundefutter?

Trockenfutter hat den großen Vorteil, dass es überaus praktisch ist. Zum einen kann es lange gelagert werden, bis zu zwölf Monaten. Man kann also auch günstig große Packungen und Sonderangebote kaufen. Einfacher und bequemer kann man seinen Hund nicht füttern. Bei üblichem Hundefutter sind zumindest zwei bis drei weitere Handgriffe nötig. Man muss eine Dose öffnen, den Inhalt mit einem Löffel in einen Napf in einen Napf füllen, usw. Das klingt vielleicht banal, kann aber für behinderte Menschen zum Beispiel eine echte Herausforderung sein.

Hat man mehrere Hunde, so ist trockenes Hundefutter ebenfalls eine sinnvolle Fütterung. Man ist schnell fertig und braucht nicht so oft nachzukaufen. Außerdem hat man auch immer Leckerli zur Hand. Alles Kleinigkeiten, die das Leben mit den Hunden echt vereinfachen.

Jeder Hundehalter kommt einmal in die Verlegenheit, dass er einen Hundesitter braucht. Auch hier ist trockenes Hundefutter die praktikabelste Lösung. Für Ungeübte ist es am einfachsten, den Napf mit Trockenfutter aufzufüllen.

Geradezu ideal ist trockenes Hundefutter bei Reisen. Trockenfutter ist anspruchslos und lässt sich wunderbar transportieren. Auch, wenn es kurzfristig sehr heiß wird im Auto, wird es nicht so schnell verderben wie Dosenfutter.

Trockenfutter ist, ganz nebenbei, die ideale Zahnpflege für den Hund. Da der Hund bei jedem Happen kauen muss, wird die Kaumuskulatur trainiert und das Zahnfleisch massiert.

Worauf muss man bei trockenem Hundefutter achten?

Trockenfutter ist eine sehr trockene Angelegenheit. Deshalb muss bei jeder Fütterung immer auch genügend Wasser bereit gestellt werden. Das ist wichtig, da der Hund sonst schnell unter Mangelerscheinungen leidet.

Weitere interessante Artikel:

  1. Hundefutter – immer beliebt ist das Trockenfutter

Tagged as: Hundefutter trocken, Trockenfutter


Kostenlose Hundefutterprobe bestellen

wallpaper-1019588
Bester 600€ Gaming PC
wallpaper-1019588
Schubladenbox Test 2021: Vergleich der besten Schubladenboxen
wallpaper-1019588
[Manga] The Promised Neverland [15]
wallpaper-1019588
Hundenamen