Das beste Reinigungsöl – ein Vergleich

Das beste Reinigungsöl – ein Vergleich

Welches ist das bessere Reinigungsöl?

Wer sich schon länger mit Hautpflege befasst, weiß dass Reinigungsöle zur mildesten Art der Reinigung zählen. Vor einiger Zeit war es gar nicht so einfach an ein Reinigungsöl zu kommen. Das Produkt von Balea ist bis dato auch das Älteste seiner Art in den hiesigen Drogerien. Abseits der Drogerie haben aber auch andere Firmen solche hydrophilen Öle in ihr Sortiment aufgenommen. Einige davon habe ich getestet und miteinander verglichen. Was soll ich sagen? Das Balea Reinigungsöl wurde vom Thron gestoßen.

Was ist mir wichtig?
  • soll gut emulgieren und sich abspülen lassen
  • keinen Film auf der Haut hinterlassen
  • möglichst mild formuliert sein
  • ein angenehmes Hautgefühl hinterlassen

Die Testkandidaten

Balea Reinigungsöl // 2,45 EUR für 100 ml

Helianthus Annuus Hybrid Oil, Isopropyl Palmitate, Isopropyl Myristate, PEG-20 Glyceryl Triisostearate, Ethylhexyl Stearate, Tocopherol, Argania Spinosa Kernel Oil

Ein absoluter Klassiker und wirklich sehr einfach zu bekommen: das Balea Reinigungsöl. Die Zusammensetzung ist minimalistisch und für den Preis kann man wahrlich nicht meckern. Was mich stört, ist die Tatsache dass ich fast zehn Pumpstöße und sehr viel Wasser brauche um mein Gesicht damit zu reinigen – sprich der Verbrauch ist sehr groß. Das Hautgefühl danach ist gut, aber leider nicht perfekt.

NYX  Stripped Cleansing Oil // 16,85 EUR für 100 ml

Mineral Oil/Paraffinum Liquidum/Huile Minérale, PEG-20 Glyceryl Triisostearate, Cetyl Ethylhexanoate, Isopropyl Myristate, Fragrance/Parfum, Phenoxyethanol, Caprylyl Glycol, 1,2-Hexanediol, Ethylhexylglycerin, Linalool, Hexyl Cinnamal, Limonene, Tocopheryl Acetate

Das NYX  Stripped Cleansing Oil nutzt zwar den gleichen Emulgator wie Balea, funktioniert aber nicht annähernd so gut. Es emulgiert zwar, hinterlässt jedoch einen leichten Film auf der Haut. Während meiner Testphase habe ich bei der Verwendung unreinere Haut bekommen. Ich vermute, dass die Duftstoffe dafür verantwortlich waren – vor allem da sich das Öl nicht rückstandslos entfernen ließ.

LVLY Cleansing Oil // 3,95 EUR für 100 ml

Ethylhexyl Stearate, PEG-40 Sorbitanperisostearate, Helianthus Annuus Seed Oil, Glycine Soja Oil, Lycium Chinense Fruit Extract, Vitis Vinifera Seed Oil, Prunus Armeniaca Kernel Oil, Caprylic/Capric Triglyceride, Tocopherol, Parfum, Phenoxyethanol, Benzoic Acid, Dehydroacetic Acid

Eins der furchtbarsten Reinigungsöle das ich jemals getestet habe. Es emulgiert kaum. Das Make-Up schiebt sich auf der Haut hin und her – das habe ich wirklich noch nie erlebt! Beim Versuch das LVLY Cleansing Oil abzuspülen, bin ich komplett gescheitert und musste mehrfach mit einem Waschschaum nachhelfen. So sollte ein Reinigungsöl nicht performen! // Saskia hat hier über ihre Erfahrung geschrieben

[PR-Sample] Missha Super Aqua Watery Cleansing Oil // 12,80 EUR für 150 ml

Mineral Oil, Cetyl Ethylhexanoate, PEG-8 Glyceryl Isostearate, Isopropyl Myristate, Ethylhexyl Palmitate, PEG-8 Isostearate, Water, Diisostearyl Malate, Fragrance, 1,2-Hexanediol, Tocopheryl Acetate, Diglycerin, Methyl Gluceth-10, PPG-30, PEG-150, Ethoxydiglycol, Glycereth-12, Diethoxydiglycol, Punica Granatum Seed Oil, Butylene Glycol, Nymphaea Coerulea Flower Water, Caprylic/Capric Triglyceride, Tocopherol, Glyceryl Linoleate, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Glyceryl Arachidonate, Glyceryl Linolenate, Kyounin Yu, Myrciaria Dubia Fruit Extract, Rumex Crispus Root Extract, Hippophae Rhamnoides Extract, Phenoxyethanol

Ich bin verliebt! Das Missha Super Aqua Watery Cleansing Oil ist bis dato eines der besten Reinigungsöle, welches ich je probiert habe. Die Formulierung ist ausgeklügelt und hebt sich von den anderen Produkten definitiv ab. Das Öl ist leicht, spreitet unheimlich gut und hinterlässt nach dem Waschen ein sehr angenehmes Hautgefühl. Ein bis zwei Pumpstöße langen um das komplette Gesicht zu benetzen und zu reinigen.

Caudalie Reinigendes Pflegeöl // 14,95 EUR für 100 ml

Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil*, Polyglyceryl-4 Oleate*, Caprylic/Capric Triglyceride*, Ricinus Communis (Castor) Seed Oil*, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil*, Vitis Vinifera (Grape) Seed Oil*, Tocopherol*, Parfum (Fragrance)* (147/065)

Beim Caudalie Reinigungsöl bin ich etwas zwiegespalten. Es emulgiert gut und macht einen ordentlichen Job – fast wie das Produkt von Balea. Aber es ist nicht so atemberaubend, dass ich nochmal fast 15 Euro dafür ausgeben würde. Leider riecht es mittlerweile sogar ein bisschen ranzig, obwohl ich es noch gar nicht so lange in Verwendung habe.

Loccitane Shea Cleansing Oil // 19 EUR für 200 ml

Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Isopropyl Isostearate, PEG-40 Sorbitan Peroleate, Caprylic/Capric Triglyceride, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Adansonia Digitata Seed Oil, Fragrance, Tocopherol.

Neben dem Missha Cleansing Oil ist auch das Reinigungsöl von Loccitane ein absoluter Favorit! Loccitane überzeugt nicht nur mit großer Ergiebigkeit, sondern emulgiert hervorragend und hinterlässt nach der Reinigung ein Hautgefühl das seinesgleichen sucht.

Preisvergleich

Das beste Reinigungsöl – ein Vergleich

Reinigungsöl Preis je 100 ml

Balea Reinigungsöl 2, 95 EUR

NYX Stripped Off Cleansing Oil 16,85 EUR

LVLY Cleansing Oil 3,95 EUR

Caudalie Pflegendes Reinigungsöl 14,95 EUR

Missha Watery Cleansing Oil 8,53 EUR

Loccitane Shea Cleansing Oil 9,50 EUR

Die Gewinner

Das beste Reinigungsöl – ein Vergleich

Zwei Reinigungsöle haben mich gänzlich überzeugt: Das Missha Watery Cleansing Oil und das Loccitane Shea Cleansing Oil. Die Performance und das Hautgefühl sind einfach hervorragend. Auch wenn sie preislich im höheren Segment liegen, macht deren Ergiebigkeit das wieder wett.


wallpaper-1019588
5G-Smartphone Motorola Edge 20 Pro vorgestellt
wallpaper-1019588
Teaser #TrailTypen Kimi Schreiber
wallpaper-1019588
Review / Test des Skandika Vinneren Ergometers
wallpaper-1019588
Kartoffeln und Aubergine in schwarzer Bohnen Sauce (Jajangmyeon)