Das Beenden von Buchreihen

Huhu ihr,
ich hoffe ihr hattet gestern ein schönes Weihnachtsfest mit euren Liebsten und habt schön gefeiert ^-^
Das Beenden von BuchreihenBei mir war es ganz gut, nur waren wir dieses Mal nicht bei meiner Cousine und haben einfach die Zeit zusammen genossen mit gutem Essen. Gestern habe ich "Lola and the Boy Next Door" beendet und heute "Ignite Me" und letzteres hat mich dazu gebracht mehr über das Ende einer Reihe nachzudenken.
Das Beenden von BuchreihenIrgendwie fällt es mir immer schwer den Abschluss einer Reihe zu lesen und zu wissen, wenn ich die letzte Seite umgeblättert habe, werde ich die Charaktere nicht weiter begleiten können und keine neuen Abenteuer mit ihnen erleben. Besonders bei geliebten Reihen kann ich es kaum über mich bringen und versuche so viel Zeit vergehen zu lassen wie es geht, damit ich mich nicht mit dem Ende befassen muss. Das ist wahrscheinlich der Grund weshalb ich "Ignite Me" erst jetzt gelesen habe, obwohl ich das Buch seit Juli besitze. Oder warum ich zögere "City of Heavenly Fire" zu lesen. Aber da steckt noch mehr dahinter. Die Erwartungen an den finalen Band sind sehr hoch und ich möchte wirklich nie wieder so ein Ende wie bei Twilight geliefert bekommen. Wer den letzten Teil noch nicht gelesen hat sollte mal den nächsten Absatz überspringen.
Das Beenden von BuchreihenIch meine was war das denn für ein beschissenes Ende, wo die Autorin so lange auf den großen Showdown hingearbeitet hat, den es am Ende aber nicht gab. Alle leben glücklich weiter. Also das war mega langweilig und ich habe mich durch hunderte Seiten gequält um zum Schluss kein großes Finale zu erleben. Ich habe schon ein bisschen Mord und Totschlag erwartet, aber es kam einfach nichts. Im Film wurde das schon besser gelöst, aber im Buch kamen mal wieder nur
Gespräche.
Manchmal fürchte ich auch den Ausgang der Geschichte und möchte auf der einen Seite gar nicht wissen was passiert, auf der anderen vergehe ich aber vor Neugier. Das ist immer so ein Konflikt und ich habe Angst von dem Ende enttäuscht zu werden. Was ist wenn blöde Entscheidungen getroffen werden? Was ist wenn jemand stirbt, den ich total gerne mag? Was ist wenn es keinen Showdown gibt? Was ist wenn...ja also diese Fragen stelle ich mir jetzt nicht zu jedem Abschluss, aber schon bei Reihen, die mir viel bedeuten. Aber das Ende muss auch besonders sein. Was wäre das denn sonst für ein Finale. Es muss egal wie meine Emotionen auf Trab bringen und mich verrückt machen. Erst dann bin ich wirklich zufrieden mit dem Ende und kann die Reihe zufrieden gehen lassen. Aber mir fällt das immer so schwer und zur Zeit erscheinen auch voll viele Reihenabschlüsse habe ich das Gefühl.
Wie geht es euch mit Reihenabschlüssen? Könnt ihr leicht mit einer Reihe abschließen oder fällt es euch auch so schwer wie mir? Das würde mich mal total interessieren, ob ich die einzige bin, der es so geht (:
Das Beenden von Buchreihen

wallpaper-1019588
The Green Knight - was für eine gequirlte Scheiße
wallpaper-1019588
[Manga] Fullmetal Alchemist [2]
wallpaper-1019588
9 Hausmittel gegen Mückenstiche
wallpaper-1019588
AR-App Phobys hilft Spinnenangst abzumildern