Das Abschlusszeugnis im Fernstudium

buchhaltung-einfach-erklaert-ebook.pngbuchhaltung-einfach-erklaert-ebook.png

Ein Fernstudium endet in der Regel mit einer Prüfung. Wenn die Prüfungsleistungen erbracht und das Fernstudium damit erfolgreich abgeschlossen wurde, erhalten die Teilnehmer hierüber einen schriftlichen Nachweis. In diesem Abschlusszeugnis sind die erbrachten Leistungen und die dafür erhaltenen Noten schriftlich festgehalten.

Auf Wunsch stellen die Fernhochschulen zusätzlich eine Urkunde aus. Diese ist ebenfalls ein Nachweis über den erreichten Abschluss. Sie besitzt jedoch auch einen dekorativen Zweck. Einige Anbieter stellen hierfür eine Gebühr in Rechnung. Am besten erfragt man eventuelle Kosten bei der Hochschule.

Das Zeugnis

Im Abschlusszeugnis werden Informationen zu den belegten Studienmodulen und dem Thema der Bachelor- Thesis oder Abschlussarbeit nachgewiesen. Die Noten und der Stand der ECTS-Credits dienen als Nachweis der Ausbildung für die Aufnahme eines weiterführenden Master-Studiums. Das Zeugnis kann einfach als Kopie den Bewerbungsunterlagen beigelegt werden.

Die Urkunde

Eine Urkunde dient ebenfalls als Nachweis der erbrachten Leistungen. In der Regel sind dort jedoch nur Informationen zum Bildungsträger und zum erzielten Studienabschluss enthalten. Die Urkunde wird auf hochwertigem Papier mit einem Siegel gedruckt. Häufig wird sie eingerahmt und hinter Glas ausgestellt.

Gefällt es Ihnen?

wallpaper-1019588
Arbeitslosenzahlen im August 2016 besser als im Vorjahr
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Rotmoos
wallpaper-1019588
Norwegian Cruise Line zum neunten Mal in Folge als „Europe‘s Leading Cruise Line“ ausgezeichnet
wallpaper-1019588
Rag’n’Bone Man
wallpaper-1019588
SkySafari 5, Battery Bar – Energy Bar – Power Bar und 23 weitere App-Deals (Ersparnis: 36,74 EUR)
wallpaper-1019588
Miow Undercover – Wildkatzen im Garten
wallpaper-1019588
Rasenmähen und der Nachbar
wallpaper-1019588
La Noche de la Nostalgia – die Nacht der Nostalgie in Uruguay