Dankbarkeit

Wofür bin ich heute dankbar

Leben in der Fülle…

Dankbarkeit

Ich erlebe es immer wieder neu: Dankbarkeit lässt mich die Fülle des Lebens bewusst wahrnehmen. Durch Dankbarkeit entsteht ein wunderbares Wohlgefühl . Eine dankbare Herzenshaltung verändert komplett die Chemie meines Körpers. Durch eine dankbare Einstellung  ist es möglich in der Liebe und im „Flow“ zu leben.

Wäre es nicht einen Versuch wert, die Aufmerksamkeit bewusst auf Dinge zu lenken für die du dankbar sein kannst? Genieße all das, was in deinem Leben da ist, auch die ganz kleinen, scheinbar unwichtigen Dinge.

Also wie war das mit den letzten Stunden? Denk darüber nach und hole dir das heraus, was dir gefallen hat. Es ist interessant, wenn du das einige zeitlang tust, wird sich deine Wahrnehmung total verändern und Gott wird dir immer mehr aus seiner Fülle schenken. Er freut sich darüber, wenn wir wahrnehmen wie sehr Er uns liebt. Dies ist für manche vielleicht eine kindliche Vorstellung, aber es heißt doch: Wenn ihr nicht werdet wie die Kinder, dann könnt ihr Gottes Reich nicht sehen. Und Gottes Reich ist Fülle, Liebe, Kraft – es ist paradiesisch. 🙂

Heute früh hat mein Mann frische Brötchen geholt von einem Bäcker, der einmalig gute Dinkel-Vollkorn-Brötchen bäckt. Der Kaffee, „Wiener Verführung“, stand bereits auf dem Tisch, hat wunderbar geduftet und super geschmeckt. Wir konnten heute nicht draußen auf dem Balkon an der frischen Luft sitzen, denn heute früh ist es herbstlich kühl. Wir haben einen richtig schönen massiven Holztisch,  die freudige Stimmung, den Sonntag mit einem Wort von Gott zu starten tut Körper, Seele und Geist gut.

In unserem Haus fand gestern ein Mal-Workshop statt. Da eine Teilnehmerin, die regelmäßig kommt in der vergangenen Woche Geburtstag hatte, war es besonders schön. Wir haben gefeiert und gemalt wie die Weltmeister!!! Wir haben aus tausend Farbkreiden diejenigen ausgesucht, die unser Herz berührt haben für Bilder, die intuitiv entstanden. Welch ein Geschenk!

Dankbarkeit

Ich bin überaus dankbar für mein abenteuerliches Leben, für meine Lieben und für die Zeit in der ich lebe. Die Begegnung mit Menschen und der Austausch und Umgang mit ihnen macht mich dankbar. Es ist alles bereits da, was du und ich benötigen um ein glückliches Leben zu führen.

Ich habe festgestellt: Mangeldenken ist in unserer Gesellschaft ganz „normal“  und das scheint ansteckend zu sein. Überall begegnet mir das Streben nach mehr. Es ist immer nicht genug, egal ob es um materielle Dinge geht, um Ausbildung, um Macht, um Geld, um Gesundheit und um vieles mehr. So vergisst man die Dinge wertzuschätzen, die man bereits hat.

Wenn ich nicht auf mich acht habe und ganz bewusst gegensteuere, wenn ich mich nicht trainiere es anders zu tun, geht es mir wie vielleicht heute auch dir – dass der Gedanke kommt: wozu das alles!

Viel Erfolg und Spaß bei der Veränderung deiner Einstellung und einen abenteuerlichen Sonntag. Nutze deine Chance, lass es dir gut gehen und genieße dein Leben.

Lebe leichter…
Herzlichst Elvira



wallpaper-1019588
Übernahmeangebot für Aktien der NORDWEST Handel AG (EUR 18,25 je Aktie)
wallpaper-1019588
Die unterschiedlichen Gesichter der Schmelz
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Morrissey – Low In High School
wallpaper-1019588
Einladung zur Informationsveranstaltung „DENK MIT – DENK BIO“
wallpaper-1019588
Merkel: Die Letzte macht das Licht aus...
wallpaper-1019588
Foto: LED-Leuchte im Flur
wallpaper-1019588
Lebkuchen-Kirschtorte
wallpaper-1019588
Kaffeewünsche