Dank der PPL-H jederzeit den Himmel erkunden

Die Privatpilotenlizenz für Hubschrauber von Heli Transair EAS lässt Sie abheben

Eine der ältesten Sehnsüchte des Menschen ist der Traum vom Fliegen. Auch heute noch übt das schwerelose Gleiten durch die Lüfte eine unglaubliche Faszination aus. Technischer Fortschritt ermöglicht es uns nun, diesen Wunsch zu erfüllen. Wer schon einmal das Vergnügen eines Rundflugs mit dem Helikopter hatte, kann diese Leidenschaft bestimmt teilen. Das einzige, was dieses Freiheitsgefühl noch übertreffen könnte, wäre, nicht mehr von einem Piloten abhängig zu sein. Mit der Privatpilotenlizenz der Heli Transair EAS rückt das Selber-Fliegen eines Hubschraubers in greifbare Nähe.

Unsere routinierten Fluglehrer beleiten Sie auf dem Weg zum Privatpiloten mit jahrelanger Erfahrung und fachkundigen Wissen rund um den Hubschrauber. Zur Flugausbildung zählt theoretischer Unterricht, der mindestens 90 Stunden beträgt, und natürlich auch das Helikopter-Fliegen. Für die Lizenz sind 45 Flugstunden notwendig, die Sie bei Heli Transair EAS nicht im Simulator sondern unter realen Bedingungen in luftigen Höhen absolvieren. Dafür stehen Ihnen zwei verschiedene Hubschrauber Modelle zur Verfügung. Sie können zwischen dem Robinson R22 Beta ll oder dem Robinson R44 Raven wählen. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, die beiden Modelle zu kombinieren und auf diese Weise Erfahrung mit mehreren Helikoptern zu sammeln.

Mit der PPL-H verfügen Sie über die Berechtigung, sich jederzeit einen Helikopter für einen Rundflug zu chartern und den Luftraum innerhalb der EU zu erkunden. Und wer weiß? Vielleicht wird eines Tages mit den Fortbildungsseminaren der Heli Transair EAS aus dem Hobby eine steile Karriere als Berufspilot?



wallpaper-1019588
[Comic] Alena
wallpaper-1019588
LED-Spots Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten LED-Strahler
wallpaper-1019588
Realme Pad Mini kostet rund 180 Euro in Deutschland
wallpaper-1019588
Namen für schwarze Hunde